Zum Hauptinhalt springen

Dustin Brown mit Schlüsseltor für die Kings

NHL-Titelhalter Los Angeles Kings gewinnt gegen die San Jose Sharks mit 4:3 und feiert damit den sechsten Sieg in Serie.

Die Basis zum Erfolg und dem 2:0 in der Playoff-Viertelfinal-Serie legte Captain Dustin Brown.

Der während des Lockouts für die ZSC Lions spielende Amerikaner glich in der vorletzten Minute in doppelter Überzahl mit einem Backhand-Abschluss zum 3:3 aus. Und nur 22 Sekunden später erzielte Trevor Lewis den Siegtreffer zum zwölften Heimsieg in Serie.

Die Boston Bruins starteten derweil erfolgreich in die Playoff-Viertelfinals. Die Bruins besiegten die New York Rangers vor eigenem Publikum mit 3:2 nach Verlängerung. Captain Zdeno Chara brachte Boston mit 1:0 in Führung (33.). Ryan McDonagh glich mit der Schluss-Sirene des Mitteldrittels aus, Derek Stepan schoss unmittelbar nach Wiederbeginn das 2:1 für die Rangers. Torey Krug gelang in Überzahl das 2:2 (43.). In der Verlängerung waren die Bruins dann drückend überlegen und kamen durch Brad Marchand (76.) zum verdienten Sieg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch