Zum Hauptinhalt springen

Ecuador gewinnt Test gegen Viertligisten

Drei Tage vor dem WM-Gruppenspiel gegen die Schweiz gewinnt Ecuador eine kurzfristig angesetzte Testpartie gegen den brasilianischen Viertligisten Atletico Ceramica mit 2:0.

Die Torschützen beim Match im Camp in Viamão waren Renato Ibarra und Joao Rojas. Ecuador trat nicht in Bestbesetzung an.

Verwirrung gab es um Luis Antonio Valencia. Der Star von Manchester United wurde nicht eingesetzt und Trainer Reinaldo Rueda meinte hinterher, Valencia habe nun die Sperre abgesessen, die er mit seiner roten Karte im Test gegen England eingefangen habe. Ob die Sanktion aufgehoben ist, ist noch unklar. Gegen die Schweiz ist Valencia aber so oder so einsatzberechtigt, weil sich die Sperre auf Testspiele beschränkt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch