Zum Hauptinhalt springen

Ein Neuer für Sauber

Pascal Wehrlein, der deutsche DTM-Meister von 2015, soll den Brasilianer Nasr ersetzen.

Neues Gesicht im Sauber-Cockpit: Pascal Wehrlein.
Neues Gesicht im Sauber-Cockpit: Pascal Wehrlein.
Keystone

Die zwei Sauber-Cockpits für die nächste Saison scheinen besetzt. Wie Motorsport-Total.com berichtet, hat der deutsche Pascal Wehrlein beim Schweizer Rennstall unterschrieben. Wehrlein fährt in der am Wochenende zu Ende gehenden Saison beim Manor-Team. Der 22-Jährige holte in 20 Rennen überraschend einen Punkt und liess damit ausgerechnet das Sauber-Team lange zittern – ehe Nasr in Brasilien als Neunter zwei Punkte holte.

Bevor er in die Formel 1 kam, war Wehrlein drei Jahre lang in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft unterwegs. 2015 feierte er den Gesamtsieg – als jüngster Fahrer je. Mit Wehrleins Verpflichtung ist auch klar, dass die Zeit von Felipe Nasr bei Sauber vorbei ist. Die Banco do Brasil, Nasrs Sponsor, hat ihren Vertrag mit dem Sauber-Team gemäss Medienberichten per sofort gekündigt.

Im zweiten Auto wird nächste Saison erneut der Schwede Marcus Ericsson sitzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch