Zum Hauptinhalt springen

Erster Auswärtssieg für den "Transfersieger"

Den Rapperswil-Jona Lakers, die in den letzten Tagen bereits als "Transfersieger" gefeiert wurden, gelang der Start in die Saison. Bei den Kloten Flyers setzten sich die Lakers 3:1 durch.

Kloten begann mit einer Heimniederlage, obwohl der Start in die Saison perfekt gelang. Nach bloss 47 Sekunden führten die Flyers durch den Internationalen Roman Wick 1:0. In der Folge verpasste es Kloten aber, weitere Tore zu erzielen. Die Flyers scheiterten immer wieder an Daniel Manzato, der bei der Rückkehr in die National League eine starke Leistung ablieferte (30 Paraden).

Christian Berglund (1:1), Raeto Raffainer (2:1) und Samuel Friedli (3:1) bewerkstelligten mit jeweils einem Treffer pro Abschnitt die Wende, die am Ende völlig verdient war. Das wegweisende 2:1 der Gäste schien nicht unhaltbar; Ronnie Rüeger vermochte einen Abpraller nicht zu blockieren. Kloten vermochte auf den Rückstand überhaupt nicht zu reagieren und enttäuschte im Finish.

Kloten - Rapperswil-Jona 1:3 (1:1, 0:1, 0:1).

Kolping Arena. -- 5540 Zuschauer. -- SR Prugger, Mauron/Zosso. -- Tore: 1. (0:47) Wick (Rintanen, Santala) 1:0. 11. Berglund (Strafe angezeigt) 1:1. 37. Raffainer (Reuille, Guyaz) 1:2. 52. Samuel Friedli (Berglund) 1:3. -- Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten, 4mal 2 Minuten gegen Rapperswil. -- PostFinance-Topskorer: Rothen; Paterlini.

Kloten: Rüeger; von Gunten, Schulthess; Haakana, Sidler; Du Bois, Nicholas Steiner; Julien Bonnet, Yves Müller; Wick, Santala, Rintanen; Sven Lindemann, Stevenson, Rothen; Jenni, Liniger, Stancescu; Jacquemet, Kellenberger, Hollenstein.

Rapperswil-Jona: Manzato; Guyaz, Blatter; Pöck, Geyer; Parati, Andreas Furrer; Bucher; Sirén, Roest, Nordgren; Berglund, Burkhalter, Riesen; Reuille, Paterlini, Raffainer; Rizzello, Tschuor, Samuel Friedli; Voegele.

Bemerkungen: Kloten ohne Hamr, Welti und Winkler (alle verletzt). -- Timeout Kloten (52.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch