Zum Hauptinhalt springen

Erster Europacup-Sieg für Marc Gini

Marc Gini hat den Europacup-Slalom im französischen Val Thorens gewonnen.

Der Bündner siegte mit 59 Hundertstel Vorsprung vor Mattias Hargin aus Schweden, der nach dem ersten Durchgang als Führender noch eine halbe Sekunde vor Gini gelegen hatte.

Für den 25-jährigen Gini, der vor zwei Jahren auf der Reiteralm (Ö) seinen bislang einzigen Weltcupsieg errungen hatte, war es der erste Erfolg auf Stufe Europacup. Als Zweitbester aus dem Schweizer Team klassierte sich Markus Vogel im 8. Rang.

Val Thorens (Fr). Europacup-Slalom der Männer: 1. Marc Gini (Sz) 1:40,04. 2. Mattias Hargin (Sd) 0,59 zurück. 3. Alexandre Anselmet (Fr) 0,71. 4. Filip Trejbal (Tsch) 1,18. 5. Giuliano Razzoli (It) 1,19. 6. Christoph Dreier (Ö) 1,55. 7. Urs Imboden (Mol) 1,90. 8. Markus Vogel (Sz) 1,97. - Ferner: 18. Mauro Caviezel (Sz) 2,71. 28. Justin Murisier (Sz) 4,24.

Europacup-Stand. Gesamtwertung (nach 7 Rennen): 1. Anthony Obert (Fr) 189. 2. Petr Zahrobsky (Tsch) 185. 3. Patrick Küng (Sz) 180. Ferner: 8. Christian Spescha 134. 13. Marc Gisin 104. 15. Gini 100. - Slalom (nach 2 Rennen): 1. Gini und Hans Olsson (Sd) 100. 3. Trejbal 90. 4. Hargin und Axel Bäck (Sd) 80. Ferner: 17. Vogel 32.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch