Zum Hauptinhalt springen

Federer gegen Inder Devvarman ohne Probleme

Roger Federer gewinnt beim French Open auch seine zweite Partie. Gegen den indischen Aussenseiter Somdev Devvarman setzt sich Federer in 82 Minuten mit 6;2, 6:1, 6:1 durch.

In den Sechzehntelfinals trifft Federer auf den Franzosen Julien Benneteau, gegen den der Baselbieter schon verschiedentlich Mühe gehabt hat. So verlor er zuletzt im Februar in Rotterdam gegen den Franzosen. Auch letztes Jahr war der Schweizer in Wimbledon auf dem Weg zum 17. Grand-Slam-Titel von Benneteau hart gefordert worden. Federer stand damals zwei Punkte vor dem Aus, ehe er doch noch gewann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch