Zum Hauptinhalt springen

Federer in Halle kampflos in den Halbfinals

Titelverteidiger Roger Federer erreicht am ATP-Turnier in Halle kampflos die Halbfinals. Dort trifft er auf Kei Nishikori, die Nummer 12 der Welt.

Federers planmässiger Viertelfinalgegner Lu Yen-Hsun (ATP 48) verletzte sich beim Aufwärmtraining am Rücken und musste für die Partie forfait erklären. Gefreut haben dürfte sich der 32-jährige Basler nicht über den kampflosen Sieg, steigt er doch nun mit nur einem Rasenspiel in den Beinen in den Halbfinal gegen den Japaner Nishikori. Der 24-jährige Asiate setzte sich 6:1, 7:6 (7:4) gegen den Amerikaner Steve Johnson (ATP 63) durch und führt in den direkten Duellen mit Federer 2:1. Nishikori gewann die letzten beiden Begegnungen 2013 in Madrid auf Sand und in diesem Frühjahr in Miami auf Hartplatz jeweils in drei Sätzen. Dennoch müsste der sechsfache Sieger des Turniers in Halle auf Rasen leicht zu favorisieren sein.

Im zweiten Halbfinal stehen sich Philipp Kohlschreiber (ATP 27), der gegen Nadal-Bezwinger Dustin Brown 18:16 im Tiebreak des entscheidenden dritten Satzes gewann, und der Kolumbier Alejandro Falla (ATP 69) gegenüber.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch