Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt mehr Bestechungsfälle, als manche denken»

Korruptionsexperte Lukas Fischer sagt, dass hierzulande verdeckter bestochen werde als anderswo. Doch damit sei nichts über das Ausmass gesagt.

«Es drohen Reputationsverlust und hohe Kosten allfälliger Verfahren»: Korruptionsexperte Lukas Fischer.
«Es drohen Reputationsverlust und hohe Kosten allfälliger Verfahren»: Korruptionsexperte Lukas Fischer.
Walter Bieri, Keystone

Sie werden gerufen, wenn ein Unternehmen ein Wirtschaftsdelikt aufarbeiten will. Wie verbreitet ist Korruption in der Schweiz?

Korruption ist verbreitet. Aber sie geschieht nicht so offensichtlich wie in anderen Ländern, sondern verdeckt. Im Rahmen einer Studie der Hochschule Chur wurden über 500 international tätige Schweizer KMU befragt. Jedes fünfte Unternehmen gab an, dass es für gewisse Geschäfte informelle Zahlungen leisten muss. Auch im Schweizer Binnenmarkt gibt es mehr Bestechungsfälle, als manche denken. Die meisten Fälle werden aber nicht publik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.