Schweizer Formel-E-Star führt exklusiv durch seine Box

Der Formel-E-Zirkus hat sich in Zürich eingenistet. Sébastien Buemi gewährt einen einzigartigen Einblick.

(Video: Julius Bär)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sébastien Buemi ist der wohl begehrteste Star der Formel-E-Szene, wenn diese in Zürich gastiert. Kein Wunder, ist es doch ein Heimspiel für den Schweizer. Der Waadtländer gibt einen exklusiven Einblick in die Box seines Renault-e.dams-Team und auf seine beiden Boliden, die er am Sonntag fahren wird. Der 29-Jährige zeigt, mit wie wenig Platz das Team auskommen muss.

Mehr erfahren Sie im Video oben. (TA)

Erstellt: 07.06.2018, 22:14 Uhr

Artikel zum Thema

Was halten Sie von der Formel E in Zürich?

Erboste Anwohner und glückliche Motorsport-Fans: Das Formel-E-Rennen in Zürich bewegt. Sagen Sie uns Ihre Meinung. Mehr...

Wie die Autohersteller die Formel E zerstören könnten

Audi ist schon dabei, BMW, Mercedes und Porsche ziehen nach. Um für ihre Serienautos zu lernen, investieren sie viel in die Formel E – wohl nicht zu deren Vorteil. Mehr...

Der Mann hinter dem E-Prix

SonntagsZeitung Der Unternehmer Pascal Derron trägt das finanzielle Risiko des Zürcher Formel-E-Rennens. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Zylinder und PS: Ein Besucher des Royal-Ascot-Pferderennens beobachtet das Geschehen von einer Parkbank aus. (18. Juni 2019)
(Bild: Mike Egerton) Mehr...