Zum Hauptinhalt springen

Frankfurts Schwegler mit Nasenbeinbruch

Dem Schweizer Internationalen Pirmin Schwegler bleibt in dieser Saison nichts erspart. Der Captain von Eintracht Frankfurt verletzt sich gegen den Hamburger SV erneut und bricht sich das Nasenbein.

Der 27-jährige Mittelfeldspieler läuft derzeit wegen eines Knorpelbruchs an der Rippe mit einer Silikonbandage auf. Auch am vergangenen Samstag beim 1:1 in Hamburg, wo er sich bei einem Luftkampf mit dem Ex-Basler Jacques Zoua einen Nasenbeinbruch zuzog. Zuvor hatte der Schweizer in dieser Saison bereits mit Leistenproblemen und einem ein Innenbandriss im Knie zu kämpfen.

Schwegler hat aber bereits signalisiert, am Sonntag gegen Freiburg mit einer Schutzmaske auflaufen zu wollen. Schliesslich geht es im Abstiegs-Duell wieder um wichtige Punkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch