400 Tore von Cristiano Ronaldo

Juventus Turin spielt gegen Genoa nur 1:1. Derweil erreicht der Portugiese einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere.

So geht Freude auf Ronaldo. Der Portugiese trifft für Juventus gegen Genoa.

So geht Freude auf Ronaldo. Der Portugiese trifft für Juventus gegen Genoa. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Cristiano Ronaldo hat einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere gesetzt. Der Portugiese erreichte als erster Spieler 400 Treffer in den fünf grössten europäischen Meisterschaften. Der fünften in der Serie A war ein einfacher. Er musste in der 18. Minute den Ball nur noch ins verlassene Tor einschieben. Die Freude von Ronaldo und der Turiner wurde in der 67. Minute getrübt, als der gebürtige Brasilianer Daniel Bessa den Spielverlauf mit dem 1:1 auf den Kopf stellte.

Die AS Roma kann nach dem Remis von Juventus aufatmen. Der Startrekord von zehn Siegen in Serie aus der Saison 2013/2014 bleibt dem Klub erhalten. Ansonsten brachte die 9. Runde nichts Positives für die Römer, die nach vier Siegen in Folge mit nur einem Gegentor einen überraschenden Rückschlag kassierten. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag daheim SPAL Ferrara mit 0:2. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison gelangen SPAL, das auf den angeschlagenen Johan Djourou verzichten musste, zwei Tore in einem Spiel.

Erster Verfolger von Juventus Turin bleibt Napoli, das in Udine 3:0 gewann. Der Spanier Fabian, der im Sommer von Betis Sevilla zu den Neapolitanern gestossen war, erzielte nach einem schönen Dribbling und mit einem herrlichen Schlenzer in der 14. Minute das 1:0. Die weiteren Treffer von Dries Mertens und Marko Rog fielen in der Schlussphase. Für Udinese kam Valon Behrami 68 Minuten lang zum Einsatz.

AS Roma - SPAL Ferrara 0:2 (0:1). - 39'839 Zuschauer. - Tore: 38. Petagna (Foulpenalty) 0:1. 56. Bonifazi 0:2. - Bemerkungen: SPAL Ferrara ohne Djourou (verletzt). 75. Gelb-Rote Karte gegen Vanja Milinkovic-Savic (SPAL Ferrara).

Juventus Turin - Genoa 1:1 (1:0). - Tore: 18. Ronaldo 1:0. 67. Bessa 1:1.

Udinese - Napoli 0:3 (0:1) - Tore: 14. Fabian 0:1. 82. Mertens (Handspenalty) 0:2. 85. Rog 0:3. - Bemerkungen: Udinese mit Behrami (bis 68.).

Rangliste: 1. Juventus Turin 9/25 (19:6). 2. Napoli 9/21 (18:10). 3. Inter Mailand 8/16 (12:6). 4. Lazio Rom 8/15 (11:9). 5. Sampdoria Genua 8/14 (12:4). 6. AS Roma 9/14 (16:12). 7. Sassuolo 8/13 (15:14). 8. Parma 8/13 (10:9). 9. Fiorentina 8/13 (14:6). 10. Genoa 8/13 (13:15). 11. AC Milan 7/12 (15:10). 12. Torino 8/12 (9:9). 13. SPAL Ferrara 9/12 (8:10). 14. Cagliari 8/9 (6:9). 15. Udinese 9/8 (8:13). 16. Bologna 8/7 (4:10). 17. Atalanta Bergamo 8/6 (9:11). 18. Empoli 8/5 (5:10). 19. Frosinone 8/1 (3:21). 20. Chievo Verona 8/-1 (6:19). (SDA)

Erstellt: 20.10.2018, 22:50 Uhr

Artikel zum Thema

«Was würde Gott darüber denken!»

SonntagsZeitung Die Nacht von 2009 holt Ronaldo ein: Eine Amerikanerin klagt, er dementiert und spielt, als wäre nichts gewesen. Mehr...

Neue Vorwürfe gegen Ronaldo stehen im Raum

Eine Amerikanerin beschuldigt Cristiano Ronaldo der Vergewaltigung. Nun soll eine zweite Frau behaupten, vom Superstar sexuell belästigt worden zu sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...