539 Sekunden für die Ewigkeit – die fünf Lewandowski-Tore im Video

Bayerns polnischer Torjäger Robert Lewandowski trug sich beim 5:1-Sieg gegen Wolfsburg in die Geschichtsbücher ein.

Fünf Tore in neun Minuten: Lewandowski schreibt Fussballgeschichte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als die Bayern im Spiel gegen Wolfsburg im eigenen Stadion zur Pause mit 0:1 im Rückstand lagen, wendete der polnische Nationalstürmer Robert Lewandowski mit fünf Toren das Blatt. Der Wahnsinn von München: Er schoss die Tore innnert 539 Sekunden. Das hat vor ihm noch kein anderer Spieler in der 52-jährigen Historie der Bundesliga geschafft.

Im Tor der Gäste stand ein bedauernswerter Schweizer. Der ehemalige Nationalgoalie Diego Benaglio sagte nach dem Spiel sogar: «Wir hätten auch sieben oder acht Tore kassieren können.» Es war zugleich auch der schnellste Hattrick der Geschichte, der schnellste Vierer- und Fünferpack sowieso. Noch nie hat ein Joker fünf Treffer in einem Spiel erzielt. Und noch nie reichten einem Torjäger neun Ballkontakte dafür.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 23.09.2015, 07:47 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Was hat ein Apfel mit Energiezukunft zu tun?

Biogas ist erneuerbare Energie aus organischen Abfällen und verursacht nur geringe CO2 -Emissionen. Und so wird selbst ein Apfel Teil der Energiezukunft.

Blogs

Mamablog Best of: Ist gegenderte Erziehung extrem?

Sweet Home «Sweet Home»: Best of: Grosser Auftritt für kleine Dinge

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Er braucht ein gutes Gleichgewicht: Ein Gaucho reitet in Uruguay ein Rodeo-Pferd. (17. April 2019)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...