539 Sekunden für die Ewigkeit – die fünf Lewandowski-Tore im Video

Bayerns polnischer Torjäger Robert Lewandowski trug sich beim 5:1-Sieg gegen Wolfsburg in die Geschichtsbücher ein.

Fünf Tore in neun Minuten: Lewandowski schreibt Fussballgeschichte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als die Bayern im Spiel gegen Wolfsburg im eigenen Stadion zur Pause mit 0:1 im Rückstand lagen, wendete der polnische Nationalstürmer Robert Lewandowski mit fünf Toren das Blatt. Der Wahnsinn von München: Er schoss die Tore innnert 539 Sekunden. Das hat vor ihm noch kein anderer Spieler in der 52-jährigen Historie der Bundesliga geschafft.

Im Tor der Gäste stand ein bedauernswerter Schweizer. Der ehemalige Nationalgoalie Diego Benaglio sagte nach dem Spiel sogar: «Wir hätten auch sieben oder acht Tore kassieren können.» Es war zugleich auch der schnellste Hattrick der Geschichte, der schnellste Vierer- und Fünferpack sowieso. Noch nie hat ein Joker fünf Treffer in einem Spiel erzielt. Und noch nie reichten einem Torjäger neun Ballkontakte dafür.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 23.09.2015, 07:47 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Studieren, ohne hinzugehen

Mit der «Virtuellen Klasse» geht die FFHS neue Wege in der E-Didaktik.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So stärkt guter Schlaf unser Immunsystem

Geldblog Wie der Depotcheck als Lockvogel dient

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Die goldene Kuppel des Tempels leuchtet in der Dunkelheit: Bild der Silhouette einer Frau, die im Wat Phra Dhammakaya Temple ausserhalb von Bangkok betet. (19. Februar 2019)
(Bild: Jorge Silva) Mehr...