Bale sagt Hochzeit aus Angst vor Anschlägen ab

Im Sommer hätte Real-Star Gareth Bale seine Freundin heiraten wollen. Nun holen sie die kriminellen Machenschaften ihrer Familie ein.

Wollten heiraten: Emma Rhys-Jones und Gareth Bale.

Wollten heiraten: Emma Rhys-Jones und Gareth Bale. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dritter Champions-League-Titel in Folge, dazu die Geburt des dritten Kindes im Mai: Für Gareth Bale läuft es derzeit ziemlich gut. Dazu hätte er diesen Sommer seine Langzeitfreundin Emma Rhys-Jones heiraten wollen. Die 26-Jährige ist auch die Mutter seiner beiden Töchter Alba Violet (5) und Nava Valentina (2) und des kürzlich geborenen Sohnes Alex Charles. Doch diese Hochzeit wurde nun abgesagt – und soll gemäss der britischen «Sun» 2019 nachgeholt werden.

Wie ein Insider gegenüber dem Boulevardblatt begründet, will das Paar, dass sich die Situation rund um die Familie Rhys-Jones etwas beruhigt. Denn sie hat eine turbulente Zeit hinter sich – inklusive eines Drogenkriegs.

2013 wurde Bales Schwiegervater Martin Rhys-Jones in den USA wegen Betrugs zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Der heute 54-Jährige hatte Investoren um mehrere Hunderttausend Dollar betrogen. Rhys-Jones wurde im Juni dieses Jahres entlassen. Medienberichten zufolge hatte das Paar mit der Hochzeit gewartet, bis er aus dem Gefängnis kommt.


Video: Bales Traumtor im Champions-League-Final

Wie Ronaldo: Bale trifft per Fallrückzieher. Video: Tamedia/SRF


2016 wurde ein Brandanschlag auf das Haus der Tante von Emma Rhys-Jones in Wales verübt. Dabei brannten mehrere Autos ab. Gemäss der «Sun» soll der Anschlag von einer rivalisierenden Drogengang verübt worden sein.

2017 sollen Mitglieder der Familie Rhys-Jones einer Drogenbande 750’000 Pfund, einige Uhren und Kokain gestohlen haben. Das Diebesgut verschwand angeblich Ende 2017. Ein Teil des Geldes wurde später beim Onkel von Emma Rhys-Jones gefunden – im Mai 2018 wurde er jedoch freigesprochen.

Offenbar befürchtet das Paar nun Racheanschläge auf der Hochzeit. Bei der Feier hätte unter anderen Popstar Beyoncé auftreten sollen. (fas)

Erstellt: 24.07.2018, 14:01 Uhr

Artikel zum Thema

«...da passte mein Tor doch ganz gut»

Reaktionen Stimmen aus Kiew: Bale über sein Zaubertor, Kroos zu seinem vierten Titel und Klopp über den grossen Pechvogel Karius. Mehr...

Hegen Ronaldo und Bale Abschiedsgedanken?

Video Der Portugiese sorgt unmittelbar nach dem Champions-League-Final für Aufruhr. Und Matchwinner Bale ist unzufrieden mit seiner Rolle bei Real. Mehr...

Bale lässt sogar Zidane ausflippen

Das Tor der Partie: Gareth Bale trifft per Fallrückzieher zum 2:1 – das lässt sogar seinen zurückhaltenden Trainer ausflippen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Reparaturen am Schiff: Ein Mann arbeitet auf einer Werft entlang des Buriganga Flusses am südlichen Rand der Stadt Dhaka in Bangladesch. (15. Oktober 2019)
(Bild: Zakir Hossain Chowdhury/NurPhoto/Getty Images) Mehr...