Barça vom 0:2 zum 5:2

Auch ohne Lionel Messi, Xavi und Neymar behauptet der FC Barcelona die Tabellenführung in der Primera Division.

Er erzielte den vierten Treffer für Barça: Cesc Fabregas.

Er erzielte den vierten Treffer für Barça: Cesc Fabregas. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Auswärtsspiel gegen Getafe verschlief der FC Barcelona die Anfangsphase und lag nach Gegentoren durch Sergio Escudero (10.) und Lisandro (15.) nach einer Viertelstunde 0:2 zurück. Mit einem Hattrick binnen neun Minuten sorgte Pedro (34./41./43.) noch vor der Pause für die Wende. Der 26-jährige Stürmer war auch an den letzten beiden Treffern beteiligt. Der zehnfache Saisontorschütze bediente Cesc Fabregas, der aus kurzer Distanz mit einem Volleyschuss nur mehr vollenden musste (68.) und holte kurze Zeit später auch den von Fabregas verwandelten Foulpenalty (72.) heraus

Barcelona musste auf die verletzten Lionel Messi und Xavi sowie den gesperrten Neymar verzichten, steht aber nun schon 55 Runden in Folge auf Platz 1. Der Titelverteidiger zog dank der besseren Tordifferenz wieder am punktgleichen Atlético Madrid vorbei.

Getafe - FC Barcelona 2:5 (2:2) 6500 Zuschauer. - Tore: 10. Escudero 1:0. 15. Lopez 2:0. 34. Pedro 2:1. 41. Pedro 2:2. 43. Pedro 2:3. 68. Fabregas 2:4. 72. Fabregas (Foulpenalty) 2:5. (si)

Erstellt: 22.12.2013, 19:54 Uhr

Artikel zum Thema

Iniesta bis 2018 bei Barcelona

Fussball Barcelona verlängert den Vertrag mit Andres Iniesta vorzeitig. Der spanische Weltmeister bleibt bis 2018 bei den Katalanen. Mehr...

Millionen-Busse für Real und Barcelona

Fussball Real Madrid und der FC Barcelona sind wegen Verstössen gegen das Wettbewerbsrecht beim Handel mit Fernsehrechten mit Millionenstrafen belegt worden. Mehr...

Atletico siegt auswärts gegen Elche

Fussball Atletico Madrid erhöht in der Primera Division den Druck auf Tabellenführer FC Barcelona. Die Madrilenen gewinnen im ersten Samstagsspiel in Elche mit 2:0. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

History Reloaded Die geköpfte Königin

Sweet Home Ab ins Einzelbett

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...