Blatter als «Pimmelkopf» geehrt

Bei der Verleihung eines Ordens in Südafrika wurde der Fifa-Chef «Pimmelkopf» genannt.

Beleidigt :Sepp Blatter bei einer Pressekonferenz im Rahmen der Fussball-WM.

Beleidigt :Sepp Blatter bei einer Pressekonferenz im Rahmen der Fussball-WM. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montag erhielt Fifa-Präsident Joseph Blatter eine der höchsten Auszeichnungen Südafrikas, den O.-R.-Tambo-Orden. Damit bedankte sich das Land für Blatters Einsatz bei der Fussballweltmeisterschaft. In der offiziellen Ankündigung wurde Blatter allerdings ein neuer Vorname gegeben: «Bellend». Das ist ein grobes britisches Schimpfwort, das soviel wie «Pimmelkopf» bedeutet.

Offenbar hatten Kritiker von Blatter das Wort in die Wikipedia-Seite des Wallisers eingefügt. Von dort übernahmen die Südafrikaner versehentlich die Beleidigung, wie britische Zeitungen meldeten. Vermutlich hat der Streit über die Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern bei der WM und Blatters Weigerung, Videobilder zu Hilfe zu nehmen, zu der Manipulierung der Wikipedia-Seite geführt.

Erstellt: 15.07.2010, 23:01 Uhr

Artikel zum Thema

WM-Karikaturen: Rote Karte für Sepp Blatter

Wer ist schuld an den vielen Fehlentscheiden? Diese Frage beschäftigte in den letzten Tagen auch die Karikaturisten. Mehr...

Die Pfeifenmänner von Blatters Gnaden

Vier Schiedsrichter sind mit der Spielleitung der WM-Viertelfinals beauftragt worden. Sie stehen nach den vielen Fehlentscheidungen an diesem Turnier unter besonders grossem Druck. Mehr...

Die Blatter-Festspiele

Die WM in Südafrika ist nach dem Geschmack des Fifa-Präsidenten Sepp Blatter verlaufen. Er konnte sich als Gutmensch inszenieren und wurde auch gebührend gefeiert. Dem Fussball bringt das wenig. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...