Champions-League-Spiel wegen Pickel am Bein verpasst

Marco Asensio fiel wegen einer bizarren Verletzung für das Spiel gegen Nikosia aus.

Reals Mittelfeldspieler Marco Asensio, mit seinen glatt rasierten Beinen. Foto: Getty Images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für den Titelverteidiger Real Madrid begann die Champions-League mit einem lockeren 3:0 Heimsieg über den zypriotischen Club APOEL Nikosia. Mit dabei waren alle Real-Stars wie Cristiano Ronaldo oder Sergio Ramos, die für die Tore sorgten. Nur nach einem Spieler suchte man vergebens - dem neuen spanischen Wunderkind Marco Asensio.

Trainer Zinedine Zidane bestätigte vor dem Spiel, dass Asensio wegen einer Verletzung für dieses Spiel ausfallen wird. Dabei handelte es sich nicht um eine alltägliche Fussballer-Verletzung, sondern um einen Fall für die skurrilsten Verletzungen des Sports. Der 21-Jährige zog sich eine Entzündung nach einer Beinrasur zu. «Ein Haar hat sich entzündet und einen Pickel gebildet, deshalb kann er seinen Socken nicht anziehen», erklärte der Trainer vor dem Spiel.

Der spanische Nationalspieler startete äusserst treffsicher in die Saison. In sechs Pflichtspielen im Real-Dress erzielte er vier Tore. (sal)

Die skurrilsten Sportlerverletzungen

Erstellt: 14.09.2017, 09:19 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Beisshemmung vor der Zahnspange

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Nichts für schwache Arme: Chinesische Arbeiter formen ein Tonfass in einer Porzellanfabrik in Jingdezhen (23. September 2017).
Mehr...