Das 8-Sekunden-Tor San Marinos gegen England

Kann man sich noch mehr blamieren als England am 17. November 1993?

(Video: YouTube/Aleks Chistogan)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Sternstunde erlebte San Marino vor 21 Jahren, als die Feierabendkicker das Mutterland des Fussballs schockten. In der Partie zwischen San Marino und England überraschten die Platzherren den Gegner mit einem Blitzangriff, der bis zum krönenden Abschluss exakt 8 Sekunden dauerte. Es war ein Tor für die Geschichtsbücher, auch wenn England die Partie schliesslich noch mit 7:1 gewann.

Torschütze des historischen Treffers war am 17. November 1993 Davide Gualtieri, der in einen misslungenen Rückpass des englischen Verteidigers Stuart Pearce lief und den Fehler wie ein ausgebuffter Profi bestrafte. Eine zweite grosse Sternstunde in der Geschichte feierte San Marino im Jahre 2004 mit einem Sieg über Liechtenstein. Trainer im Ländle war damals Martin Andermatt.

Andermatts böse Erinnerungen an San Marino

«Es war mein erstes Testspiel mit Liechtenstein», erinnert sich der ehemalige Nationalspieler. Man sei fünf Stunden mit dem Car angereist und dann fünf Stunden mit einer riesigen Enttäuschung zurückgefahren. «Wir spielten auf ein Tor. Und als San Marino mit einem Freistoss aus 25 Metern erstmals auf unser Tor schoss, war Peter Jehle schon geschlagen. Ich habe mir dann gedacht: Wo bin ich eigentlich hier.»

Auf der Rückfahrt sei ihm dann klar geworden, dass er in in Liechtenstein einiges ändern müsse. «Und dann haben wir tatsächlich eine gute EM-Qualifikation gespielt.» (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 14.10.2014, 13:37 Uhr

Artikel zum Thema

Gegen San Marino ist der erste Sieg in der EM-Qualifikation Pflicht

Fussball Nach den Niederlagen gegen England und Slowenien tritt die Schweiz in der Gruppe E der EM-Qualifikation heute Abend um 20.45 Uhr in San Marino an, beim Letzten des FIFA-Rankings. Mehr...

«Siegen und überzeugen»

San Marino ist der Schwächste der Kleinen im Weltfussball, aber es pocht auf sein Recht, gegen die grossen Teams spielen zu dürfen. Mehr...

Auch Inler muss wohl passen

Gökhan Inler fehlt wegen muskulären Problemen im Oberschenkel auch im Training vom Sonntag. Es zeichnet sich ab, dass der Captain das Spiel in der EM-Qualifikation am Dienstag in San Marino verpasst. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

History Reloaded Die geköpfte Königin

Sweet Home Ab ins Einzelbett

Die Welt in Bildern

Tischlein deck dich: Ultra-orthodoxe Juden der Nadvorna-Dynastie begehen in Bnei Brak, Israel, das Neujahrsfest der Bäume. (21. Januar 2019)
(Bild: Oded Balilty/AP) Mehr...