Der Supercup geht nach Turin

Juventus Turin gewinnt nach 1995, 1997, 2002 und 2003 zum fünften Mal den italienischen Supercup.

Torschütze für Juventus: Asamoah darf sich über den Gewinn des Supercups freuen.

Torschütze für Juventus: Asamoah darf sich über den Gewinn des Supercups freuen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der amtierende Meister Juventus setzte sich im Duell mit Cupsieger Napoli im Olympiastadion von Peking mit 4:2 nach Verlängerung durch. Der Anlass wird seit drei Jahren jeweils in der chinesischen Hauptstadt ausgetragen. Cavani (27.) und Pandev (41.) brachten Napoli jeweils in Führung, Asamoah (37.) glich zwischenzeitlich aus.

Im zweiten Durchgang stellte Vidal (72.) per Penalty auf 2:2. Danach schwächten sich Napoli durch die Ausschlüsse von Pandev und Zuniga selbst. In der Verlängerung brachte ein Eigentor von Maggio (97.) Juventus auf die Siegerstrasse, Vucinic macht den Sieg perfekt (101.). Bei den siegreichen Turinern kam der Schweizer Lichtsteiner ebenso zum Zug wie seine Landsleute Inler und Behrami auf der anderen Seite. (si)

Erstellt: 11.08.2012, 17:05 Uhr

Artikel zum Thema

Juve-Trainer Conte zehn Monate gesperrt

Italien Juventus Turin muss zehn Monate ohne seinen Trainer Antonio Conte auskommen. Der Meister-Trainer wird vom italienischen Verband aufgrund seiner Verwicklung in den Manipulationsskandal gesperrt. Mehr...

Juventus attackiert Verband heftig

Juventus Turin hat den italienischen Fussballverband (FIGC) wegen des Wettskandal-Prozesses harsch kritisiert. Es geht um eine Sperre von drei Monaten. Der Verband will eine deutlich längere Strafe. Mehr...

Gesperrter Fussballer tritt in Hungerstreik

Emanuele Pesoli vom Zweitligisten Hellas Verona hat sich am Samstag vor dem Sitz des italienischen Fussballverbandes angekettet. Mehr...

Blogs

Geldblog Was taugt die digitale Vermögensverwaltung?

Tingler Moden des Geistes

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zylinder und PS: Ein Besucher des Royal-Ascot-Pferderennens beobachtet das Geschehen von einer Parkbank aus. (18. Juni 2019)
(Bild: Mike Egerton) Mehr...