Favre-Equipe gibt Sieg aus der Hand

In der Bundesliga gewinnt Gladbach beim vierten Auswärtsauftritt den ersten Punkt. Trotzdem durfte das Team von Lucien Favre mit dem 2:2 in Augsburg nicht zufrieden sein.

Den ersten Punkt: Mönchengladbach erkämpft sich in Augsburg ein 2:2-Remis.

Den ersten Punkt: Mönchengladbach erkämpft sich in Augsburg ein 2:2-Remis. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bis zur 88. Minute und dem Augsburger Ausgleich zum 2:2 durch Einwechselspieler Arkadiusz Milik befanden sich die Gäste auf Siegeskurs. Zwar war Augsburg in der 27. Minute durch André Hahn, der wie später Milik zum ersten Mal in der Bundesliga traf, in Führung gegangen. Doch der Internationale Max Kruse (33.) sowie in der 71. Minute der kurz zuvor eingewechselte Branimir Hrgota hatten für die zwischenzeitliche Wende zugunsten der Borussia gesorgt.

Durch das Unentschieden hielten beide Mannschaften mit zehn Punkten Anschluss an das Spitzenquartett der Bundesliga. Gladbach liegt nur wegen des besseren Torverhältnis als Fünfter knapp vor den Augsburgern.

Nicht spielen durfte an seinem 21. Geburtstag Granit Xhaka, der nach fünf Gelben Karten in den ersten sechs Runden bereits seine erste Sperre abzusitzen hatte.

Bundesliga:
Augsburg - Mönchengladbach 2:2 (1:1)
30'352 Zuschauer. - Tore: 27. Hahn 1:0. 33. Kruse 1:1. 71. Hrgota 1:2. 88. Milik 2:2. - Bemerkungen: Augsburg ohne Hitz (Ersatz), Mönchengladbach ohne Xhaka (gesperrt).
(si)

Erstellt: 28.09.2013, 11:20 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home 10 raffinierte Einrichtungstipps

Mamablog Wenn das Baby brüllt. Und brüllt. Und brüllt.

Die Welt in Bildern

Natürliche Kunst: Douglas Ciampi aus Massachusetts steht neben einer eisbedeckten Antenne auf dem Gipfel des Mount Washington. (24. Februar 2020)
(Bild: Robert F. Bukaty) Mehr...