Hakan Yakin hält Luzern die Treue

Der 33-jährige Spielmacher bleibt eine weitere Saison beim Leader der Super League.

Schlüsselfigur beim FCL: Hakan Yakin.

Schlüsselfigur beim FCL: Hakan Yakin. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Yakin war im Sommer 2009 mit einem Zweijahresvertrag von Al Gharafa (Qatar) zum FC Luzern gestossen. Sein Vertrag beinhaltete eine Option für eine dritte Saison, die bei einer bestimmten Anzahl von Einsätzen in Kraft treten sollte. Obwohl diese Marke noch nicht erreicht war, einigten sich die beiden Partien am Donnerstag vorzeitig auf eine Verlängerung um ein Jahr.

Auch der neue Kontrakt enthält die entsprechende Option für eine Verlängerung bis 2013. «Mir gefällt es ausgezeichnet beim FCL und ich geniesse jedes Jahr umso intensiver, je schneller sich das Karriereende nähert. Es wäre schön, Ende Saison etwas feiern zu können», sagt Yakin, der am 22. Februar seinen 34. Geburtstag feiert.

Der 85-fache Internationale schoss den FC Luzern in dieser Saison mit neun Toren und elf Assists an die Tabellenspitze. In seiner ersten Saison in der Zentralschweiz hatte er je zehn Tore und Assists zum vierten Rang seiner Mannschaft beigetragen. (si)

Erstellt: 03.02.2011, 16:42 Uhr

Artikel zum Thema

Der Leader bangt um Hakan Yakin

Exklusiv Am kommenden Samstag steigt Wintermeister Luzern gegen den FC Zürich in die Rückrunde. Trainer Rolf Fringer beklagt gravierende Probleme im Offensivbereich. Mehr...

Quiz: Testen Sie Ihr Fussball-Wissen

Quiz Am Wochenende startet die Rückrunde der Super League. Wie gut kennen Sie sich im Schweizer Fussball aus? Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat 21 Fragen zusammengestellt. Mehr...

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...