Hannovers nächster Schritt zum Ligaerhalt

Fünf Tage nach dem Sieg gegen den HSV legt Bundesligist Hannover am Donnerstag mit einem 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach.

Luft im Relegationskampf: Lars Stindl bringt Hannover in Frankfurt mit 2:1 in Führung.

Luft im Relegationskampf: Lars Stindl bringt Hannover in Frankfurt mit 2:1 in Führung. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Leon Andreasen (2.), Lars Stindl (20.) und Didier Ya Konan (29.) trafen in Frankfurt für Hannover. Martin Lanig (13.) erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Alexander Meier (68.) gelang vor 48'100 Zuschauern nur noch der Anschlusstreffer für die Eintracht.

Mit jeweils 35 Punkten liegen beide Teams nach dem Auftakt der 31. Bundesligarunde acht Zähler vor dem Tabellen-16. aus Hamburg, der am Samstag auf den VfL Wolfsburg trifft.

(si)

Erstellt: 17.04.2014, 23:39 Uhr

Artikel zum Thema

Bayern geben sich gegen Underdog keine Blösse

Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5:1 und macht den Traumfinal im Cup am 17. Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt. Mehr...

Dortmund erster Pokal-Finalist

Der BVB zieht mit einem 2:0 gegen Wolfsburg in den Cup-Final ein. Endspielgegner am 17. Mai in Berlin ist entweder Bayern München oder Kaiserslautern. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum Hafer (fast) so wirksam ist wie Medizin

Geldblog Der Crash wird über kurz oder lang kommen

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...