«Hitzige Stimmung und angespannte Atmosphäre»

Wenn Valentin Stocker an das Spiel gegen Albanien denkt, schlägt das Herz des FCB-Stars etwas schneller als sonst.

Das Abschlusstraining in Tirana: Valentin Stocker macht sich fit für das Spiel gegen Albanien.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dass es innerlich kribbelt, ist Valentin Stocker nicht anzusehen. Ruhig sitzt er auf seinem Stuhl im Pressesaal im Hotel Sheraton. «Ich bin schon angespannter und nervöser als sonst», sagt er einige Stunden vor dem letzten Training in Tirana. Noch sind die Tribünen im Stadion am Abend vor dem entscheidenden Spiel leer. Nichts deutet auf eine emotionale Partie hin, aber Stocker ist sicher. «Es wird eine hitzige Stimmung und angespannte Atmosphäre geben.»

Stocker zeigt Respekt vor der Aufgabe in Albanien, aber Angst hat er keine. «Wir müssen uns dem Kampf stellen», sagt er mit klarem Blick auf den letzten nötigen Sieg, um die Qualifikation für die WM in Brasilien zu überstehen. «Wir sind so kurz vor dem Ziel. Aber der letzte Schritt ist immer der schwierigste. Wir müssen selbstbewusst auftreten und uns die Bedeutung des Spiels stets vor Augen halten.»

Eine grosse Bedeutung hat die Partie vor allem für die albanischen Spieler im Schweizer Team. Stocker kann zwar nicht richtig nachfühlen, wie es ist, zwei Herzen in einer Brust zu haben, aber er steht Shaqiri und Co. auch neben dem Platz zur Seite. «Ich versuche mich so gut wie möglich in ihre Lage zu versetzen und helfe, wo ich kann.»

Der kleine Stocker als grosser Romario

In der Art und Weise wie Stocker redet, ist ein neuer Leader erkennbar – eine Rolle, die er beim FC Basel schon mit Bravour erfüllt. Mit dem FCB hat Stocker schon fünf Meistertitel gefeiert und dreimal den Schweizer Cup in die Höhe gestemmt. In der Europa League stand er vergangene Saison im Halbfinal, diese Saison ist die Champions League wieder das höchste der Gefühle.

Mit seinen 24 Jahren könnte er es nun erstmals an eine WM schaffen. «Ich freue mich extrem auf Brasilien, ich hoffe, dass wir es packen», sagt Stocker und erinnert sich an seine Jugend, als er mit dem Shirt des Brasilianers Romario dem Ball nachjagte. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 11.10.2013, 07:57 Uhr

Live

Das Spiel im Live-Ticker ab 20.30 Uhr auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Artikel zum Thema

«Pfiffe sind eine zusätzliche Motivation»

Video Die Schweiz kämpft morgen in Tirana um das WM-Ticket nach Brasilien. Ottmar Hitzfeld erwartet einen offenen Schlagabtausch und erklärt, wo die Gefahren gegen Albanien liegen. Mehr...

«Die Albaner lieben Shaqiri»

Bei der Ankunft der Schweizer Nationalmannschaft am Flughafen in Tirana reissen sich die hiesigen Medien um Xherdan Shaqiri. Mehr...

Shaqiri ist im Zentrum noch stärker

Steilpass Steilpass Noch hat kein Trainer es gewagt, Shaqiri auf seiner Lieblingsposition aufzustellen. Das ist eigentlich schade. Zum Blog

WM - Qualifikation UEFA - 1. Runde - Gruppe E

10. Runde

15.10.Zypern - Albanien0 : 0
15.10.Norwegen - Island1 : 1
15.10.Schweiz - Slowenien1 : 0
Stand: 15.10.2013 21:51

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Schweiz1073017:624
2.Island1052317:1517
3.Slowenien1050514:1115
4.Norwegen1033410:1312
5.Albanien103259:1111
6.Zypern101274:155
Stand: 15.10.2013 21:55

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

WM - Qualifikation UEFA - 1. Runde - Gruppe E

10. Runde

15.10.Zypern - Albanien0 : 0
15.10.Norwegen - Island1 : 1
15.10.Schweiz - Slowenien1 : 0
Stand: 15.10.2013 21:51

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Schweiz1073017:624
2.Island1052317:1517
3.Slowenien1050514:1115
4.Norwegen1033410:1312
5.Albanien103259:1111
6.Zypern101274:155
Stand: 15.10.2013 21:55

Kommentare

Die Welt in Bildern

Freudensprung: Ein türkischer Mann zelebriert das Ende des Fastenmonats Ramadan in Istanbul. (17. Juni 2018)
(Bild: Emrah Gurel/AP Photo) Mehr...