Ibrahimovics Dummheit trübt Pariser Freude

Paris St-Germain gewinnt das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Valencia 2:1, verliert aber seinen Goalgetter. Juventus lässt Celtic keine Chance.

Dummheit in der Nachspielzeit: PSG-Star Zlatan Ibrahimovic sieht nach seiner Tätlichkeit von Referee Paolo Tagliavento die rote Karte. Video: Youtube.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch ohne einen Treffer von Superstar Zlatan Ibrahimovic hat Paris St-Germain gute Chancen für den Einzug in die nächste Runde. Lavezzi (10.) und Pastore (43.) brachten den Leader der Ligue 1 in Valencia bereits zur Pause mit 2:0 in Front. Der Champions-League-Finalist von 2000 und 2001 kam in der 90. Minute durch Rami immerhin noch zum 1:2-Anschlusstreffer, die erste Heimniederlage seit September 2010 konnte Valencia gleichwohl nicht mehr verhindern. Für Aufregung sorgte Ibrahimovic wenig später mit einer roten Karte wegen groben Foulspiels. Der Schwede wird im Rückspiel fehlen.

In seinem ersten K.o.-Spiel in der Königsklasse seit 18 Jahren hätte Paris das Ergebnis zuvor sogar noch in die Höhe treiben können. Lavezzi und Ibrahimovic vergaben Mitte der zweiten Halbzeit jedoch aus aussichtsreicher Position. David Beckham war in der Mestalla nur Gast auf der Tribüne.

Juventus ohne Probleme

Einen deutlichen Auswärtssieg feierten Stephan Lichtsteiner und die Juve beim 3:0 bei Celtic Glasgow. Matri brachte die Gäste mit seinem ersten Champions-League-Tor bereits in der 3. Minute in Front, Marchisio und Vucinic sorgten in der Schlussviertelstunde für die Entscheidung. Celtic leistete dem Favoriten zwar bis zur Pause einen leidenschaftlichen Kampf auf Augenhöhe, vergab aber seine wenigen Chancen fahrlässig. Der Schweizer Nati-Verteidiger Lichtsteiner wurde verwarnt und hatte bei Eckbällen der Schotten einen schweren Stand. Der Luzerner bot eine durchschnittliche Leistung in einer kompakten Mannschaft.

Das Rückspiel am 6. März wird für Juventus vor eigenem Publikum damit nur noch ein Schaulaufen. Für das spielerisch limitierte Celtic war es erst die dritte Heimniederlage in der Champions League. (si)

Erstellt: 12.02.2013, 23:09 Uhr

Champions League. Achtelfinal-Hinspiele vom Dienstag

Celtic Glasgow - Juventus 0:3 (0:1)
Celtic Park, 60'000 Zuschauer. - SR Alberto Mallenco (Sp). - Tore: 3. Matri 0:1. 77. Marchisio 0:2. 83. Vucinic 0:3.
Celtic: Forster; Lustig (59. Matthews), Wilson, Ambrose, Izaguirre; Mulgrew; Brown (80. Kayal), Wanyama, Forrest, Commons (73. Watt); Hooper.
Juventus : Buffon; Barzagli, Bonucci, Caceres; Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Marchisio, Peluso (69. Padoin); Matri (81. Pogba), Vucinic (86. Anelka).
Bemerkungen: Celtic ohne Samaras (verletzt), Juventus ohne Chiellini (gesperrt). Verwarnungen: 37. Lichtsteiner und Hooper (beide Unsportlichkeit). 42. Forrest (Foul). 76. Padoin und Brown (beide Unsportlichkeit). 89. Marchisio (Foul).

Valencia - Paris St-Germain 1:2 (0:2)
Mestalla, 40'000 Zuschauer. - SR Tagliavento (It). - Tore: 10. Lavezzi 0:1. 43. Pastore 0:2. 90. Rami 1:2.
Valencia: Guaita; João Pereira, Rami, Ricardo Costa, Guardado; Feghouli, Ever Banega (46. Canales), Parejo, Tino Costa, Jonas (46. Valdez); Soldado (84. Viera).
Paris St-Germain: Sirigu; Jallet, Alex, Sakho, Maxwell; Lucas (53. Chantôme), Verratti, Matuidi, Pastore (88. Armand); Lavezzi (76. Ménez), Ibrahimovic.
Bemerkungen: Valencia ohne Barragan (gesperrt), Cissokho und Mathieu (beide verletzt). Paris St-Germain ohne Beckham (im Aufbau), Thiago Motta und Thiago Silva (beide verletzt). 9. Pfostenschuss von Lucas. 92. Rote Karte gegen Ibrahimovic (Tätlichkeit). Verwarnungen: 32. Verratti (Unsportlichkeit/im nächsten Spiel gesperrt). 32. João Pereira (Unsportlichkeit).

Artikel zum Thema

Der Liveticker zum Achtelfinal-Hinspiel Celtic - Juventus

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League verliert Celtic Glasgow zu Hause gegen Juventus Turin mit 0:3 (0:1). Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Bayern wird Meister, Dortmund gewinnt die Champions League»

Der frühere Basel-Trainer Thorsten Fink hat den Hamburger SV wieder auf Kurs gebracht. Er spricht über Ziele, seinen Ex-Club, Dortmund, die Bayern, Shaqiri und Xhaka. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Selbstverwirklichung für alle!

Mamablog Gamen statt spielen?

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...