Juventus ist weiter – Napoli scheidet aus

Mit einem 1:0-Auswärtssieg im italienischen Europa-League-Duell qualifiziert sich Juventus Turin gegen Fiorentina für die Viertelfinals.

Matchwinner: Andrea Pirlos Freistosstreffer bringt die Juve in die Viertelfinals der Europa League.

Matchwinner: Andrea Pirlos Freistosstreffer bringt die Juve in die Viertelfinals der Europa League. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Hinspiel in Turin hatte 1:1 geendet. Den wichtigen Treffer erzielte Andrea Pirlo in der 71. Minute mit einem wunderschönen Freistoss in die rechte obere Torecke. Auch Stephan Lichtsteiner durfte ab der 76. Minute noch mittun. Kurz vor Pirlos Tor wurde Fiorentinas Captain Gonzalo Rodriguez nach seiner zweiten Verwarnung vom Platz gestellt.

Der dritte italienische Club in der Europa League schied dagegen aus. Napoli, das mit den beiden Schweizer Internationalen Valon Behrami und Gökhan Inler agierte, kam zuhause nicht über ein 2:2 gegen den FC Porto hinaus. Den Portugiesen reichte damit der 1:0-Sieg aus dem Hinspiel fürs Weiterkommen.

Im Stadtderby von Sevilla holte der FC Sevilla mit einem 2:0 gegen Betis das 0:2 aus dem Hinspiel wieder auf. Erst im Penaltyschiessen (4:3) entschied der FC Sevilla die Partie für sich. Während Rakitic als letzter FC-Sevilla-Schütze traf, schoss Nono den letzten Versuch von Betis am Pfosten vorbei.

Eine heisse Schlussphase hätte es bei Pilsen - Lyon geben können. Die Franzosen, die das Hinspiel 4:1 gewonnen hatten, gingen vor der Pause 1:0 in Führung, kassierten innert zwei Minuten aber zwei Tore. In der 70. Minute verschoss Stanislav Tecl sogar einen Penalty für Pilsen.

Europa League. Achtelfinals. Rückspiele:
Anji Machatschkala - ALKMAAR 0:0; Hinspiel 0:1. VALENCIA - Ludogorez 1:0; 3:0. Fiorentina - JUVENTUS TURIN 0:1; 1:1. Pilsen - LYON 2:1; 1:4. BENFICA LISSABON - Tottenham Hotspur 2:2; 3:1. Napoli - FC PORTO 2:2; 0:1. Betis Sevilla - FC SEVILLA 0:2; 2:0, FC Sevilla 4:3-Sieger nach Penaltyschiessen.
(si)

Erstellt: 21.03.2014, 00:27 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Coup mit Misstönen

Der FC Basel erlebte in Salzburg ein aussergewöhnliches Spiel. Ein früher Platzverweis, pöbelnde Fans und ein Gegentor konnten die Schweizer nicht stoppen. Mehr...

Juventus baut Vorsprung aus

Fussball Juventus Turin baut den Vorsprung auf Verfolger AS Roma dank des 1:0 bei Genoa auf 17 Punkte aus. Die Römer, die zwei Spiele weniger ausgetragen haben, spielen am Montag gegen Udinese. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Blogs

Sweet Home 10 günstige Wintergerichte

Mamablog Wutanfälle sind so ... gesund

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Keine Berührungsängste: In der Dinosaurierfabrik von Zigong in China wird ein voll beweglicher Dinosaurier hergerichtet. China produziert 85% aller Dinosaurier weltweit. (13. November 2019).
(Bild: Lintao Zhang/Getty Images) Mehr...