Können Sie Super League?

Testen Sie acht Tage vor dem Beginn der neuen Fussballsaison Ihr Wissen. Sind Sie bereit – oder müssen Sie etwa nochmals ins Trainingslager?

Können Sie Super League?

Frage 1 von 17:

Wer ist diese Saison mit einer speziellen Bewilligung unterwegs?

Ancillo Canepa - der Präsident des FC Zürich hat bei der Liga beantragt, dass er Hund Kooki endlich an den Spielen mit in den Letzigrund nehmen darf und nun eine provisorische Zulassung erhalten. Bedingung: Kooki muss ein Training als Polizeihund durchlaufen.

Marc Schneider - der Trainer des FC Thun hat noch keine Uefa-Pro-Lizenz, darf aber Cheftrainer sein, weil er das Diplom im Winter absolvieren kann. Bis dahin ist er mit einer provisorischen Bewilligung ausgestattet.

Bernhard Burgener - weil dem Besitzer des FC Basel auch die Firma Team gehört, die die Champions League vermarktet, darf er in der Königsklasse nicht offiziell als FCB-Präsident auftreten. Diese Rolle übernimmt Karli Odermatt.

 


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 13.07.2017, 20:32 Uhr

Artikel zum Thema

Welche Super League hätten Sie gerne?

Langeweile vor dem Start zur Rückrunde: Was will die Super League eigentlich? Und was wollen Sie? Sagen Sie uns Ihre Meinung! Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Papa rettet das Klima

Private View Blösse unter dem Hammer

Paid Post

Kinderwunsch? Folsäure!

Erfahren Sie, warum Folsäure schon vor der Schwangerschaft wichtig ist.

«Das wird schon gut kommen»

Interview Mathias Walther ist wieder Sportchef der Grasshoppers. Er geht mit Selbstvertrauen in die neue Saison. Mehr...

«Es darf auch einmal ‹chlöpfe›»

Interview FCZ-Verteidiger Alain Nef fühlt sich mit 35 Jahren noch gut genug, um das Team zu stärken. Mehr...

St. Gallens neuer Präsident liest Fan-Foren

Um den FC St. Gallen gibt es in diesen Tagen viel Unruhe. Schuld sind Änderungen in der Clubstruktur. Mehr...