Liverpool mit Gala an die Spitze

Gegen Watford schiessen die Reds sechs Tore. Das bringt ihnen nach den Patzern der Konkurrenz die alleinige Tabellenführung ein.

Allen grund zum Lachen: Liverpools 4:0-Schütze Firmino ist mit sich und der Welt im Reinen.

Allen grund zum Lachen: Liverpools 4:0-Schütze Firmino ist mit sich und der Welt im Reinen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach 61 Minuten hatte Valon Behrami genug. Watfords Schweizer Mittelfeldspieler liess sich auswechseln. 5:0 stand es da bereits für Liverpool, und der leicht angeschlagene Behrami brauchte seine Knochen nicht mehr hinzuhalten. Am Ende hiess es 6:1.

Von Beginn weg stand Watford an der Anfield Road auf verlorenem Posten. Knapp eine halbe Stunde ging die Taktik des italienischen Trainers Walter Mazzarri immerhin resultatmässig auf, dann brachen die Dämme. Der Senegalese Sadio Mané, der Brasilianer Coutinho und der Deutsche Emre Can brachten Liverpool zwischen der 27. und 43. Minute 3:0 in Führung.

Der Brasilianer Firmino, wieder Sané und der Niederländer Georginio Wijnaldum schossen nach der Pause die weiteren Tore für das Heimteam. Mit nun 30 Toren verfügt Jürgen Klopp über die deutliche effizienteste Offensive der Premier League.

Arsenal lässt zwei Punkte liegen

Der zuletzt wochenlang verletzte Stürmer Harry Kane sicherte Tottenham im Heimspiel gegen den Londoner Rivalen Arsenal kurz nach der Pause mittels Foulpenalty ein 1:1. Die Spurs sind in der Meisterschaft auch nach elf Partien noch ohne Niederlage. Eine solche Serie gelang ihnen in den letzten 50 Jahren noch nie. Wegen der vielen Remis, sechs an der Zahl, ist Tottenham jedoch ausserhalb der Top 4 klassiert.

Arsenal und Granit Xhaka konnten mit dem Unentschieden noch weniger zufrieden sein. Die Pausenführung nach einem Eigentor von Wimmer (42.) hätte für den Sprung auf Platz 1 genügt, weil am Samstag der bisherige Leader Manchester City gegen Aufsteiger Middlesbrough auch nur zu einem Remis gekommen war. So liegt nach dieser Runde Chelsea an der Spitze.

Liverpool - Watford 6:1 (3:0)
53'163 Zuschauer. - Tore: 27. Mané 1:0. 30. Coutinho 2:0. 43. Can 3:0. 57. Roberto Firmino 4:0. 60. Mané 5:0. 75. Janmaat 5:1. 90. Wijnaldum 6:1. - Bemerkung: Watford mit Behrami (bis 61.).

Arsenal - Tottenham Hotspur 1:1 (1:0)
60'039 Zuschauer. - 42. Wimmer (Eigentor) 1:0. 51. Kane (Foulpenalty) 1:1. - Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.
(sda)

Erstellt: 06.11.2016, 17:35 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Machen Sie mehr aus Ihrem Sofa

Geldblog Georg Fischer fährt Achterbahn

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...