Manchester mit schmeichelhaftem Sieg

Manchester United startete mit einem glücklichen 2:1-Sieg gegen Leicester City in die neue Premier-League-Saison.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Anfang hätte besser nicht sein können. Bereits in der 3. Minute verwertete der französische Weltmeister Paul Pogba einen Handspenalty zur frühen Führung des Rekordmeisters. Leicesters Daniel Amartey hatte einen Schuss von Alexis Sanchez eher unglücklich als absichtlich an die Hand bekommen.

Danach lief beim Team von Coach José Mourinho aber lange nichts mehr. Leicester hatte in einer langweiligen Partie eher mehr vom Spiel, allerdings auch nicht viele echte Torchancen. Erst acht Minuten vor Schluss sorgte Aussenverteidiger Luke Shaw mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Jamie Vardys Anschlusstreffer fiel erst in der Nachspielzeit. (sda)

Erstellt: 10.08.2018, 22:55 Uhr

Artikel zum Thema

Mit Guardiolas Hunger und Angst

Heute startet die Premier League in die neue Saison. Die Kräfteverhältnisse sind nicht neu – die meisten Spitzenteams aber besser besetzt. Mehr...

Der Regisseur, der Zauberer und der Neuling

Sieben Schweizer starten am Wochenende in die neue Saison. Mit dabei sind Stammspieler, solche, die es werden wollen, und Neuzugänge. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Ein Mann, ein Hund, ein Haus

Tingler Für immer Madge

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...