Missglücktes Debüt des Bayer-Trainer

Leverkusen kehrt auch unter Tayfun Korkut noch nicht zum Siegen zurück. Gegen Bremen kommt Bayer nur zu einem Remis.

Viel Engamenet an der Seitenlinie: Tayfun Korkut soll die Werkself wieder aus der Krise führen. (10. März 2017)

Viel Engamenet an der Seitenlinie: Tayfun Korkut soll die Werkself wieder aus der Krise führen. (10. März 2017) Bild: Patrik Stollarz/AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Ende hiess es zwischen dem Champions-League-Achtelfinalisten und Werder 1:1. Verteidiger Ömer Toprak hatte in der 96. Minute den Matchball für das Heimteam auf dem Fuss, der Verteidiger scheiterte mit einem schwach getretenen Foulpenalty aber an Felix Wiedwald. Der Torhüter sowie Altmeister Claudio Pizarro mit seinem ersten Treffer in dieser Saison retteten damit den Gästen einen verdienten Punktgewinn. Der ausländische Rekordtorschützer der Bundesliga (191 Tore) hatte in der 79. Minute einen Schuss von Robert Bauer mit der Hüfte zum 1:1 ins Tor abgelenkt.

Das Remis für die Gäste war zwar glückhaft, aber verdient, verzeichneten die Bremer doch nach dem frühen Gegentreffer mehr Spielanteile. Kevin Volland hatte in der 7. Minute nach einem Lattenschuss von Julian Brandt den Abpraller zum 1:0 für Bayer verwertet.

Die Negativ-Serie der Werks-Elf wird länger

Während das Team von Alexander Nouri nach zuletzt drei Siegen zum vierten Mal in Folge ungeschlagen blieb, verlängerte Leverkusen seine Negativserie auf vier Spiele ohne Sieg. Die Penalty-Szene war symptomatisch für die derzeitige Situation der Leverkusener, die sich seit Wochen auf sportlicher Talfahrt befinden. Auch unter dem neuen Trainer Korkut enttäuschte Bayer und kassierte im Kampf um die Europacup-Plätze einen weiteren Rückschlag.

Bundesliga, 24. Runde, Freitag:
Bayer Leverkusen - Werder Bremen 1:1 (1:0)
30'000 Zuschauer. - Tore: 7. Volland 1:0. 79. Pizarro 1:1. - Bemerkungen: Leverkusen ab 74. mit Mehmedi, Bremen ohne Ulisses Garcia (nicht im Aufgebot). 90. Gelb-Rote Karte gegen Wendell (Leverkusen/Foul). 96. Wiedwald (Bremen) hält Foulpenalty von Toprak.

Rangliste:
1. Bayern München 23/56 (57:13). 2. RB Leipzig 23/49 (43:24). 3. Borussia Dortmund 23/43 (52:25). 4. Hoffenheim 23/41 (44:24). 5. Hertha Berlin 23/37 (30:25). 6. Eintracht Frankfurt 23/35 (26:24). 7. 1. FC Köln 23/33 (31:25). 8. SC Freiburg 23/33 (30:40). 9. Borussia Mönchengladbach 23/32 (29:31). 10. Bayer Leverkusen 24/31 (37:39). 11. Mainz 05 23/29 (32:38). 12. Augsburg 23/28 (23:30). 13. Schalke 04 23/27 (28:27). 14. Werder Bremen 24/26 (31:44). 15. Wolfsburg 23/23 (21:34). 16. Hamburger SV 23/23 (22:45). 17. Ingolstadt 23/18 (21:39). 18. Darmstadt 23/12 (15:45).
(fal/sda)

Erstellt: 10.03.2017, 23:36 Uhr

Artikel zum Thema

Jetzt beginnt die Ancelotti-Zeit

Das 3:0 gegen den 1. FC Köln zeigt, was Bayern München in der entscheidenden Phase der Saison so gefährlich macht. Mehr...

Die Eintracht im Pech – der HSV fängt sich

Frankfurt ist in der Bundesliga aus dem Tritt geraten. Das 1:2 gegen Freiburg war die vierte Niederlage in Serie. Hamburg bezwingt Hertha überraschend. Mehr...

Bayern und Real sind souverän weiter

Real Madrid und Bayern München erreichen ohne Probleme die Viertelfinals der Champions League. Die Deutschen demontieren Arsenal auch im Rückspiel 5:1, Real gewinnt in Neapel 3:1. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Bundesliga

34. Runde

20.05.Borussia Dortmund - Werder Bremen4 : 3
20.05.M'gladbach - Darmstadt2 : 2
20.05.Hertha BSC - Bayer Leverkusen2 : 6
20.05.1. FC Köln - Mainz 052 : 0
20.05.Hamburger SV - VfL Wolfsburg2 : 1
20.05.Ingolstadt - Schalke 041 : 1
20.05.Hoffenheim - Augsburg0 : 0
20.05.Eintracht Frankfurt - RasenBallsport Leipzig2 : 2
20.05.Bayern München - SC Freiburg4 : 1
Stand: 20.05.2017 17:30

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Bayern München34257289:2282
2.RasenBallsport Leipzig34207766:3967
3.Borussia Dortmund341810672:4064
4.Hoffenheim341614464:3762
5.1. FC Köln341213951:4249
6.Hertha BSC341541543:4749
7.SC Freiburg341461442:6048
8.Werder Bremen341361561:6445
9.M'gladbach341291345:4945
10.Schalke 043411101345:4043
11.Eintracht Frankfurt341191436:4342
12.Bayer Leverkusen341181553:5541
13.Augsburg349111435:5138
14.Hamburger SV341081633:6138
15.Mainz 05341071744:5537
16.VfL Wolfsburg341071734:5237
17.Ingolstadt34881836:5732
18.Darmstadt34742328:6325
Stand: 20.05.2017 17:30

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home Streifen im Haus erhalten den Sommer

Mamablog Bloss locker bleiben!

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...