Napoli rückt der Roma auf die Pelle

Die SSC Napoli startet nicht ohne Mühe, aber mit einem Heimsieg ins neue Jahr. Platz 2 ist für das Team der Schweizer Blerim Dzemaili, Gökhan Inler und Valon Behrami

In der Freude vereint: Inler bedankt sich bei Matchwinner Mertens.

In der Freude vereint: Inler bedankt sich bei Matchwinner Mertens. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem 2:0-Erfolg über Sampdoria Genua beträgt Napolis Rückstand auf die zweitklassierte AS Roma nur noch zwei Punkte. Den Neapolitanern gelangen die beiden Tore erst nach der Pause. Innerhalb von neun Minuten schoss Dries Mertens die entscheidenden Treffer (53./62.). Zunächst verwertete der Belgier eine Hereingabe von Sturmpartner Gonzalo Higuain, beim 2:0 traf er mittels Freistoss von der Strafraumgrenze.

Bei Napoli fehlte Valon Behrami, der im Training einen Schlag auf den Fuss erhalten hatte. Im zentralen Mittelfeld kam Blerim Dzemaili neben Gökhan Inler zum Einsatz. Den Sieg realisierte Napoli nicht ohne Zittern. Zwischen den beiden Toren traf Sampdorias U-21-Stürmer Manolo Gabbiadini die Latte, nach dem zweiten Treffer der Neapolitaner flog ein Schuss von Nicola Pozzi von einem Pfosten zum anderen und von dort in die Hände von Napoli-Keeper Rafael.

Kaka führte Milan als Captain mit zwei Toren zum 3:0-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo. Der Brasilianer feierte dabei seinen 100. und 101. Treffer im Trikot der Mailänder. Auch der scheidende Trainer Massimiliano Allegri feierte ein Jubiläum: Für ihn war es der 100. Erfolg in der Serie A als Coach von Milan. Den 3:0-Endstand schoss der 18-jährige Mittelfeldspieler Bryan Cristante, der erstmals in der Startformation stand, mit einem sehenswerten Distanzschuss heraus. Der grippegeschwächte Mario Balotelli wurde erst in der 58. Minute eingewechselt, der japanische Zugang Keisuke Honda verfolgte die Partie noch von der Tribüne aus. (si)

Erstellt: 06.01.2014, 18:49 Uhr

Artikel zum Thema

«Was für ein Treffer von Inler!»

Gökhan Inler gelingt im Champions-League-Spiel gegen Marseille ein ebenso schönes wie wichtiges Tor. Am TV lobt er die Moral seiner Mannschaft. Mehr...

Erste Saisonniederlage für die AS Roma

Fussball Die AS Roma muss im Spitzenspiel bei Juventus Turin ihre erste Saisonniederlage in der Serie A hinnehmen. In der 18. Runde unterliegen die Römer in Turin mit 0:3. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Serie A

38. Runde

27.05.Atalanta Bergamo - Chievo1 : 0
27.05.Bologna - Juventus Turin1 : 2
28.05.Cagliari - AC Mailand2 : 1
28.05.AS Rom - Genua3 : 2
28.05.Sampdoria Genua - SSC Neapel2 : 4
28.05.Turin - Sassuolo5 : 3
28.05.Palermo - Empoli2 : 1
28.05.Crotone - Lazio Rom3 : 1
28.05.AC Florenz - Pescara2 : 2
28.05.Inter Mailand - Udinese5 : 2
Stand: 28.05.2017 22:45

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Juventus Turin38294577:2791
2.AS Rom38283790:3887
3.SSC Neapel38268494:3986
4.Atalanta Bergamo38219862:4172
5.Lazio Rom382171074:5170
6.AC Mailand381891157:4563
7.Inter Mailand381951472:4962
8.AC Florenz3816121063:5760
9.Turin3813141171:6653
10.Sampdoria Genua3812121449:5548
11.Cagliari381451955:7647
12.Sassuolo381371858:6346
13.Udinese381291747:5645
14.Chievo381271943:6143
15.Bologna381181940:5841
16.Genua38992038:6436
17.Crotone38972234:5834
18.Empoli38882229:6132
19.Palermo38682433:7726
20.Pescara38392637:8118
Stand: 28.05.2017 22:46

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Top 9 der probiotischen Produkte

Beruf + Berufung Ihr Büro ist die Welt

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...