Pleite für Schweizer Bundesliga-Duo – Gladbach mit Rekord

Die Frankfurter Tranquillo Barnetta und Pirmin Schwegler kassieren in der 14. Bundesliga-Runde eine 0:2-Niederlage in Hannover. Gladbach sorgt für einen neuen Vereinsrekord.

Auftatmen in Hannover: Die Niedersachsen bezwingen Frankfurt und beenden eine Negativ-Serie.

Auftatmen in Hannover: Die Niedersachsen bezwingen Frankfurt und beenden eine Negativ-Serie. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Hannover beendet damit gegen Eintracht Frankfurt eine Serie von sieben sieglosen Spielen. Der Befreiungsschlag gelang den Niedersachsen dank der Tore von Mame Diouf (25.) und Szabolcs Huszti (67.). Hannover 96 kletterte damit in der Tabelle vom 14. auf den 9. Platz. Frankfurt verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Martin Lanig mit Gelb-Rot (57.) sowie Trainer Armin Veh, der nach lauten Beschwerden in der 66. Minute von Schiedsrichter Günter Perl auf die Tribüne geschickt wurde. Für den Coach der Hessen war es das neunte Spiel in Serie ohne Sieg.

Borussia Mönchengladbach festigte mit dem neunten Saisonsieg, dem fünften in Folge, den vierten Tabellenplatz – und stellte ausserdem einen Vereinsrekord auf. Sieben Heimsiege in Serie seit dem Saisonstart gelang den von Lucien Favre trainierten Fohlen weder unter Hennes Weisweiler noch unter Udo Lattek, den beiden Gladbacher Trainer-Legenden. Einziger Torschütze beim 1:0 gegen den SC Freiburg war Ex-FCZ-Offensivspieler Raffael.

Bundesliga, 14. Runde, Sonntag:
Hannover - Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)
40'700 Zuschauer. - Tore: 25. Diouf 1:0. 68. Huszti 2:0. - Bemerkungen: Hannover ohne Nikci (nicht im Aufgebot), Frankfurt mit Schwegler und Barnetta (verwarnt). 57. Gelb-rote Karte gegen Lanig (Frankfurt/Foul).

Mönchengladbach - Freiburg 1:0 (0:0)
50'084 Zuschauer. - Tor: 63. Raffael 1:0. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Xhaka, Freiburg mit Mehmedi, ohne Fernandes (Ersatz).
(si)

Erstellt: 01.12.2013, 17:38 Uhr

Artikel zum Thema

Die Bayern machen das Dutzend voll

Die Münchner schlugen Aufsteiger Braunschweig 2:0 und feierten den zwölften Sieg der Bundesliga-Saison. Mehr Mühe bekundete Dortmund, Schalke siegte klar. Mehr...

Rodriguez' Treffer nach Benaglios Lapsus

Fussball Auch im Freitagsspiel der 14. Bundesliga-Runde lässt sich Wolfsburg nicht besiegen. Mit dem 1:1 gegen den Hamburger SV ist der Tabellen-Fünfte nun seit sechs Spielen ohne Niederlage. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum Hafer (fast) so wirksam ist wie Medizin

Geldblog Der Crash wird über kurz oder lang kommen

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...