Rakitics Goal nach Messis Pass

Der FC Barcelona schaffte es ebenfalls in die Viertelfinals der Champions Leauge. Beim 1:0-Sieg im Rückspiel gegen ManCity vergaben die Katalanen viele Chancen.

Glänzend gemacht: Barças Ivan Rakitic düpiert Citizens-Keeper Joe Hart mit einem Lob und trifft zum 1:0.

Glänzend gemacht: Barças Ivan Rakitic düpiert Citizens-Keeper Joe Hart mit einem Lob und trifft zum 1:0. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der FC Barcelona erreichte zum achten Mal hintereinander die Viertelfinals der Königsklasse. Der vierfache Titelträger gewann daheim mit 1:0 gegen Manchester City und setzte sich damit wie in der vergangenen Saison im Achtelfinal gegen die Engländer durch. Nach dem 2:1-Hinspielsieg erzielte der ehemalige Basler Ivan Rakitic (31.) das einzige Tor mit einem herrlichen Lob und nach glänzender Vorarbeit von Lionel Messi, der überhaupt mit vielen Offensivaktionen brillierte.

Barça-Goalie ter Stegen sicherte schliesslich den Sieg mit einem gehaltenen, aber schwach getretenen Foulpenalty von Agüero (78.). Die Gstgeber vergaben aber zuvor und danach viele Chancen und hatten auch Pech mit zwei Pfostenschüssen.

Engagiert, aber ohne Durchschlagskraft gelang Manchester City und Trainer Manuel Pellegrini auch beim zweiten Auftritt im Achtelfinal der Königsklasse erneut nicht der Einzug unter die besten acht Mannschaften Europas. England ist nach dem Ausscheiden des letzten verbliebenen Teams nicht mehr in der Champions League vertreten.

CL, Achtelfinals, Rückspiel:
FC Barcelona - Manchester City (1:0)
92'551 Zuschauer. - SR Rocchi (It). - Tor: 31. Rakitic 1:0.
FC Barcelona: ter Stegen; Dani Alves (91. Adriano), Piqué, Mathieu, Jordi Alba; Rakitic (84. Rafinha), Mascherano, Iniesta; Messi, Suarez, Neymar.
Manchester City: Hart; Sagna, Kompany, Demichelis, Kolarov; Nasri (46. Navas), Touré (72. Bony), Fernandinho, Milner (87. Lampard); Silva; Agüero.
Bemerkungen: Barcelona ohne Busquets und Vermaelen (beide verletzt), Manchester City ohne Clichy (gesperrt). 6. Pfostenschuss von Neymar. 44. Pfostenschuss von Suarez. 78. ter Stegen hält Foulpenalty von Agüero. Verwarnungen: 15. Fernandinho (Foul). 20. Kolarov (Foul). 27. Silva (Foul). 36. Nasri (Foul). 80. Dani Alves (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 82. Demichelis (Foul).
(fal/si)

Erstellt: 18.03.2015, 23:25 Uhr

CL, Achtelfinals, Rückspiele

Mittwoch:
FC BARCELONA - Manchester City 1:0 (1:0), Hinspiel: 2:1

Borussia Dortmund - JUVENTUS TURIN 0:3 (0:1), Hinspiel: 1:2


Für die Viertelfinals qualifiziert: Real Madrid, Bayern München, Paris St-Germain, FC Porto, Monaco, Atletico Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin.

Auslosung Viertelfinals: Freitag, 20. März (12.00 Uhr) in Nyon.

Artikel zum Thema

Die Juve führt den BVB vor

Juventus Turin gewinnt das Achtelfinal-Rückspiel in Dortmund mit 3:0 und zieht mit dem erstaunlich klaren Gesamtskore von 5:1 in die Viertelfinals der Königsklasse ein. Mehr...

Messi und die zweifelhaften Benefizspiele

In die Stiftung für Kinder in Not würden Gelder aus Spielen von Messi und seinen «Amigos» fliessen, hiess es. Wirklich? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Machen Sie mehr aus Ihrem Sofa

Geldblog Georg Fischer fährt Achterbahn

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...