«Rodriguez ist ein Lichtblick»

Dank dem FCZ-Verteidiger kann sich Ottmar Hitzfeld in Hinblick auf Brasilien 2014 auf eine gefestigte Abwehr freuen – Sorge macht ihm viel mehr der Sturm.

«Ich hoffe, dass in Zukunft einer der jungen Spieler in seinem Verein so richtig explodiert», so Ottmar Hitzfeld an der Medienkonferenz in Basel. (Video: Sebastian Rieder)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Trotz seiner starken Leistung gegen Montenegro war Ricardo Rodriguez nach dem 2:0-Sieg nicht in Stimmung, seine Heimpremiere im Trikot der Nationalmannschaft zu kommentieren. Dass der Verteidiger des FC Zürich sich fortan den Medien wohl nicht mehr entziehen kann, ist offensichtlich.

Wie schon in der Qualifikation zur Champions League gegen Bayern München, wo er Stürmerstar Arjen Robben über weite Strecken in Schach hielt, leistete sich Rodriguez nun auch gegen Montenegro kaum Fehler und war einer der Besten auf dem Platz. «Rodriguez ist ein Lichtblick für die Zukunft. Sein Auftritt hat mich sehr gefreut», so Ottmar Hitzfeld über den 19-Jährigen.

Für den Nationaltrainer ist – trotz der vielen Rotationen in der Abwehr – nicht die Verteidigung das Hauptproblem für die WM-Qualifikation 2014, sondern der Sturm. Mit Eren Derdiyok (Leverkusen), Innocent Emeghara (Lorient), Admir Mehmedi (FCZ) und Nassim Ben Khalifa (YB) hat Hitzfeld zwar einige «junge Talente», aber noch keinen Torjäger der Extraklasse. «Wenn man die Torschützenliste anschaut, haben wir noch Nachholbedarf. Ich hoffe, dass in Zukunft einer der jungen Spieler in seinem Verein so richtig explodiert und dabei zehn bis fünfzehn Tore schiesst.»

Erstellt: 12.10.2011, 15:09 Uhr

Artikel zum Thema

«45 Minuten gegen den Kater»

Das sagt die Schweizer Presse zum 2:0-Sieg der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft gegen Montenegro. Mehr...

Ein versöhnlicher Abschluss der Nati

Im letzten EM-Qualifikationsspiel hat die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft in Basel Montenegro mit 2:0 bezwungen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Das war hemmungsloser Fussball»

Was das Führungstor von Eren Derdiyok gegen Montenegro ausgelöst hat und wie die Nati-Stars Shaqiri, Lichtsteiner, Xhaka und Mehmedi den 2:0-Sieg erlebt haben – alles im Video. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Diese Farben geben den guten Ton an

Never Mind the Markets Das griechische Zinswunder

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...