Ronaldinho kann es doch noch

Der Weltfussballer von 2004 und 2005 weiss auch mit 32 zu gefallen. Der Brasilianer brilliert wie zu seinen besten Zeiten und führte Atlético Mineiro mit drei Toren gegen Figueirense fast im Alleingang zum Sieg.

Sehenswert: Der erste Treffer von Ronaldinho im Spiel gegen Figueirense könnte es in Brasilien zum Tor des Monats schaffen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der ehemalige Star des FC Barcelona musste weinen, als ihm das erste Tor gelang. Es lag weniger am wunderschönen Tor, sondern daran, dass sein Stiefvater nur einen Tag zuvor an einem Herzinfarkt gestorben war. Am Ende gewann Atlético Mineiro, der Zweite der brasilianischen Meisterschaft, dank zwei weiteren Toren von Ronaldinho mit 6:0.

Erstellt: 11.10.2012, 07:07 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Mamablog Mit Kindern über Flüchtlinge reden

Nachspielzeit Beim Foulpenalty ist zu vieles faul

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Das knallt: Touristen flanieren durch die blutroten Sommerzypressen-Felder im japanischen Hitachinaka. Diese intensive Farbe nehmen die Pflanzen jeweils im Herbst an. (22. Oktober 2018)
(Bild: Toru Hanai) Mehr...