Scarione wechselt im Sommer zu St. Gallen

Thuns ehemaliger Captain Ezequiel Oscar Scarione (26) wechselt im Sommer ablösefrei zum FC St. Gallen. Der Argentinier unterschrieb beim ASL-Schlusslicht einen Dreijahresvertrag.

Transfer: Oscar Scarione verlässt im Sommer Thun in Richtung St. Gallen.

Transfer: Oscar Scarione verlässt im Sommer Thun in Richtung St. Gallen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Scarione steht bei Thun seit 2006 unter Vertrag. Im Frühjahr 2009 wurde er für ein halbes Jahr nach Luzern ausgeliehen, ehe ihn Trainer Murat Yakin zurück ins Berner Oberland holte. Mit 18 Treffern hatte Scarione in der vergangenen Saison grossen Anteil am Aufstieg des FC Thun in die oberste Spielklasse. Der Vertrag wäre auch für die Challenge League gültig.

Zuletzt sorgte Scarione allerdings mehr mit seiner Ferienplanung als mit Toren für Schlagzeilen. Der Mittelfeldspieler war verspätet aus den Winterferien zurückgekehrt – angeblich, da bei seiner schwangeren Frau Komplikationen auftraten. Scarione hatte es aber verpasst, den Klub über die verspätete Rückreise persönlich zu informieren. Murat Yakin setzte ihn daraufhin als Captain ab. (fal/si)

Erstellt: 14.02.2011, 17:46 Uhr

Artikel zum Thema

Enrico Schirinzi weiterhin beim FC Thun

Axpo Super League Enrico Schirinzi (26) bleibt weitere anderthalb Jahre beim FC Thun. Mehr...

GC dankbar für das 0:0

Eine Woche nach dem 4:1 gegen St. Gallen, das GC viel Hoffnung gegeben hatte, folgte mit dem 0:0 daheim gegen Thun die Ernüchterung. Mehr...

Blogs

Sweet Home 15 weihnächtliche Dekorationsideen

Tingler Auf dem Index

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...