Schiedsrichter übersieht klares Tor und wird suspendiert

In Japans höchster Liga lässt ein Unparteiischer nach einem Treffer einfach weiterspielen. Der Verband reagiert mit Sanktionen.

Nur der Schiedsrichter sieht das Tor nicht: Nach diesen kuriosen Szenen in einer J1-League-Partie muss der Japaner nun die Konsequenzen tragen. (Video: Youtube/J-League)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wegen Yudai Yamamoto reiben sich Hunderttausende die Augen. Der Profi-Schiedsrichter übersah in der japanischen J1 League während der Partie zwischen den Urawa Red Diamonds und Shonan Bellmares einen Treffer. Auch sein Assistent reagierte nicht, als den Gästen das 1:2 gelang.

Dabei ist im Video (siehe oben) genau zu erkennen, dass der Ball via Pfosten hinter der Torlinie und dann sogar im Netz landet, wovon er wieder zurück ins Spielfeld spickt. Der Goalie der Reds nimmt den Ball auf und wirft ihn frustriert nach vorne. Yamamoto pfeift das Spiel aber nicht ab. Während die Bellmares-Spieler den Anschlusstreffer bejubeln, setzt das Heimteam zum Konter an. Zu dritt stürmen die Reds gegen einen Verteidiger an, letztlich kann der Torhüter den 0:3-Rückstand abwenden.

Die um das Tor gebrachte Mannschaft aus der Hafenstadt Hiratsuka konnte den Rückstand in der zweiten Halbzeit trotzdem noch wettmachen. Und in der Nachspielzeit (94.) entschied sie das Duell der beiden im Tabellenmittelfeld klassierten Teams mit 3:2 sogar noch für sich.

Die Szenen machten im Netz die Runde und lösten prompt Spott aus. In Japan gibt es den Videobeweis noch nicht, doch nach diesem Schiedsrichter-Patzer dürfte seine Einführung nun zur Diskussion stehen. Der japanische Fussballverband hat nach dem Vorfall eine Sondersitzung abgehalten und entschieden, Yamamoto und seinen Assistenten vorerst zu suspendieren. (ddu)

Erstellt: 22.05.2019, 13:34 Uhr

Artikel zum Thema

Der Video-Schiedsrichter lahmt schon wieder

Video In der Champions League und im Eishockey-Playoff-Final funktioniert das Videostudium alles andere als einwandfrei. Mehr...

VAR-Tests: Ohne Fleiss kein Video-Beweis

Video In Thun spielen Teenager zehn Stunden lang ohne Unterbruch vor leeren Rängen, aber mit voller TV-Abdeckung. So bereiten sich Schweizer Schiedsrichter auf die Video-Assistenten vor. Mehr...

Geht es unseren Video-Schiedsrichtern auch so?

Video Mit Hilfe eines Papiers überprüft ein Schiedsrichter-Assistent in Chinas 2. Liga eine Offsideposition. Das Video geht viral und sorgt für Lacher. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Zylinder und PS: Ein Besucher des Royal-Ascot-Pferderennens beobachtet das Geschehen von einer Parkbank aus. (18. Juni 2019)
(Bild: Mike Egerton) Mehr...