Schützenfeste in Madrid und Sevilla

Die Real-Stars tun etwas für ihr Gemüt: Sie deklassieren La Coruña 7:1. Die Offensive von Leader Barcelona produziert fünf Tore.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Spiel war längst schon entschieden, als Ronaldo in der Schlussphase das 5:1 und das 6:1 erzielte. Es waren erst die Saisontore Nummer 5 und 6 für den Weltfussballer in der Meisterschaft.

Wie Ronaldo zeichneten sich auch Nacho und Gareth Bale als Doppeltorschützen aus. Die Galicier waren nach 23 Minuten in Führung gegangen. Ronaldo hatte nur beim 5:0-Sieg im Heimspiel gegen den FC Sevilla im Dezember ebenfalls zweimal getroffen. In der Champions League dagegen gelangen ihm im Herbst zwei drei Doubletten.

Barcelona mit klarem Sieg

Der FC Barcelona mühte sich im Match bei Betis Sevilla fast eine Stunde vergebens ab, aber dann trafen Ivan Rakitic, Lionel Messi und Luis Suarez im Fünf-Minuten-Takt zum 3:0. Messi schoss nach 80 Minuten auch das 4:0, und kurz danach gelang auch Suarez - zum Schlussergebnis von 5:0 - ein zweites Tor.

Für Suarez weist nur 15 Saisontor in der Meisterschaft vor, für Torschützenleader Messi waren es die Tore Nummern 18 und 19. Nach 20 von 38 Runden führt Barcelona elf Punkte vor Atlético Madrid. Real Madrid ist 16 Verlustpunkte zurückgebunden.

Real Madrid - La Coruña 7:1 (2:1) – 63'504 Zuschauer. – Tore: 23. Adrian 0:1. 32. Nacho 1:1. 42. Bale 2:1. 58. Bale 3:1. 68. Modric 4:1. 78. Cristiano Ronaldo 5:1. 84. Cristiano Ronaldo 6:1. 88. Nacho 7:1. – Bemerkung: La Coruña mit Schär.

Betis Sevilla - FC Barcelona 0:5 (0:0) – 53'426 Zuschauer. – Tore: 59. Rakitic 0:1. 64. Messi 0:2. 69. Suarez 0:3. 80. Messi 0:4. 90. Suarez 0:5.

Rangliste:

1. FC Barcelona 20/54 (57:9). 2. Atlético Madrid 20/43 (29:9). 3. Valencia 20/40 (41:21). 4. Real Madrid 19/35 (39:18). 5. Villarreal 20/34 (28:22). 6. FC Sevilla 20/32 (26:28). 7. Celta Vigo 20/28 (35:28). 8. Eibar 19/27 (24:31). 9. Girona 20/27 (29:29). 10. Betis Sevilla 20/27 (33:41). 11. Getafe 20/27 (25:20). 12. Athletic Bilbao 20/26 (23:22). 13. Leganes 19/25 (17:19). 14. Espanyol Barcelona 20/24 (16:25). 15. San Sebastian 20/23 (34:36). 16. Alaves 20/19 (16:29). 17. Levante 20/18 (16:28). 18. Deportivo La Coruña 20/16 (22:44). 19. Las Palmas 20/14 (16:47). 20. Malaga 19/11 (13:33). (sda)

Erstellt: 21.01.2018, 18:23 Uhr

Artikel zum Thema

Dzemaili trifft, Rodriguez sieht Gelb-Rot

Serie A Blerim Dzemaili trifft beim 3:0 gegen Benevento. Milan bringt den 2:1-Sieg in Cagliari auch ohne Ricardo Rodriguez über die Zeit. Mehr...

Joker Embolo hat das 2:0 zweimal auf dem Fuss

Schalke spielt gegen Hannover 1:1. Für Bayern München ist der Titel nach dem 4:2 gegen Bremen nur noch Formsache. Mehr...

Schmidts Wölfe kommen nicht vom Fleck

Wolfsburg kassiert eine empfindliche Heimpleite. Mainz und Köln holen im Abstiegskampf wichtige Punkte. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

History Reloaded Neuer Feminismus, alte Rollenbilder

Sweet Home Schmuckes Flechtwerk

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Feuerball: Sonnenaufgang über Kairo. (19. Juni 2018)
(Bild: /Mohamed Abd El Ghany) Mehr...