Schweizer Profis ebnen den Weg zum Sieg

Bundesligist Wolfsburg spielt in der neuen Saison definitiv in der Champions League. Die Niedersachsen siegen in Paderborn 3:1 und ziehen wieder an Mönchengladbach vorbei.

Ein wichtiges Tor: Timm Klose (r.) trifft für die Wölfe in Paderborn.

Ein wichtiges Tor: Timm Klose (r.) trifft für die Wölfe in Paderborn. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Schweizer Internationale Timm Klose ebnete Wolfsburg beim Gastspiel beim Abstiegskandidaten Paderborn mit dem 1:0 in der 16. Minute den Weg zum Sieg. Der Innenverteidiger köpfelte nach einer Cornerflanke von Ricardo Rodriguez den Ball in die lange Ecke. Für Klose war es der erste Treffer in der Meisterschaft für die Niedersachsen. Die weiteren Treffer für die Gäste erzielte Bas Dost (25./82.). Der Holländer steht mittlerweile bei 16 Saisontoren, 14 davon schoss Dost nach der Winterpause.

In der Tabelle zog Wolfsburg wieder an Lucien Favres Mönchengladbach vorbei auf Platz 2. Die Wölfe qualifizierten sich damit zum zweiten Mal in der Clubgeschichte nach dem Meistertitel 2009 für die Champions League, liegen sie doch zwei Runden vor Schluss sieben Punkte vor dem viertklassierten Leverkusen. Paderborn verbleibt auf einem Abstiegsplatz.

Neuling bleibt in der Bundesliga

Aufsteiger 1. FC Köln sicherte sich dank einem 2:0 gegen Schalke den Klassenerhalt. Die beiden Treffer der Partie erzielten Marcel Risse in der 34. Minute nach einem herrlich vorgetragenen Angriff über die linke Seite und Yannick Gerhardt kurz vor Schluss. Schalke mit Trainer Roberto di Matteo und Tranquillo Barnetta muss nach dem Verpassen der Champions League nun auch um einen Platz im internationalen Geschäft bangen. Die Königsblauen fielen auf Platz 6 zurück und liegen nur noch zwei Punkte vor Borussia Dortmund und Werder Bremen.

Bundesliga, die Spiele vom Sonntag:
Köln - Schalke 1:0 (1:0)

46'500 Zuschauer. - Tor: 34. Risse 1:0. 89. Gerhardt 2:0. - Bemerkung: Schalke ab 75. mit Barnetta.

Paderborn - Wolfsburg 1:3 (0:2)
14'659 Zuschauer. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Benaglio, Klose und bis 78. mit Rodriguez. - Tore: 16. Klose 0:1. 25. Dost 0:2. 82. Dost 0:3. 91. Rupp 1:3.
(fal/si)

Erstellt: 10.05.2015, 19:33 Uhr

Artikel zum Thema

Gladbach fast sicher in der Königsklasse

Trainer Lucien Favre macht mit Borussia Mönchengladbach einen grossen Schritt Richtung Champions League. Augsburg siegt bei den Bayern durch ein Traumtor von Bobadilla. Mehr...

Aufatmen beim HSV – Gladbach im Hoch

Mit dem glücklichen 2:1 in Mainz verlässt der Hamburger SV erstmals seit der 25. Runde die Abstiegsränge. Mönchengladbach siegt bei der Hertha 2:1. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog So geht Altersvorsorge für Selbstständige

Mamablog Haben Sie Ihr Kleinkind aufgeklärt?

Die Welt in Bildern

Animalische Athletik: Ein Tiertrainer im Zoo von Sanaa, Jemen, reizt eine Löwin so sehr, dass sie wortwörtlich die Wände hochgeht. (Januar 2020)
(Bild: Mohamed al-Sayaghi) Mehr...