Trotz Sommer-Lapsus: Favre-Team mit einem Bein europäisch

Mönchengladbach steht so gut wie sicher in der Gruppenphase der Europa League. Das Team von Lucien Favre siegt im Playoff-Hinspiel bei FK Sarajevo 3:2 – trotz eines Fehlers von Yann Sommer.

Tolle Ausgangslage: Johnson Fabian (r.) und seine Teamkollegen setzten sich in Sarajevo durch.

Tolle Ausgangslage: Johnson Fabian (r.) und seine Teamkollegen setzten sich in Sarajevo durch. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch beim zweiten Sieg im zweiten Pflichtspiel avancierte Branimir Hrgota zum Matchwinner für Mönchengladbach. Der Schwede, der bereits beim 3:1 im Cup gegen Homburg zweimal getroffen hatte, schoss das 2:1 und das 3:2 für die Gäste im mit knapp 30'000 Zuschauern erstmals seit elf Jahren wieder ausverkauften Asim-Ferhatovic-Stadion in der bosnischen Hauptstadt. Das 1:0 für Mönchengladbach hatte nach elf Minuten André Hahn, der Neuzugang aus Augsburg, nach einer herrlichen Kombination erzielt. Den Angriff hatte Granit Xhaka eingeleitet.

Torhüter Yann Sommer, der zweite Schweizer Internationale beim Sechsten der letzten Bundesliga-Saison, zeigte einige gute Interventionen, machte beim 1:1 in der 26. Minute aber keine gute Figur. Nach einem Freistoss der Bosnier von der linken Seite kam der 25-Jährige beim Herauslaufen mit den Fäusten nicht an den Ball. Er sei geblockt worden und müsse den Treffer auf seine Kappe nehmen, sagte der ehemalige Basler im TV-Interview nach dem Spiel.

Von den Favoriten strauchelte Olympique Lyon. Der Ligue-1-Vertreter verlor zuhause gegen das rumänische Team Astra Giurgiu nach einer 1:0-Führung noch 1:2. Kehinde Fatai und Constantin Budescu mit einem verwandelten Foulpenalty sorgten mit ihren beiden Toren in der Schlussphase für die überraschende Wende im Stade Gerland.

Playoff-Hinspiele zur Europa League:
Stjarnan Gardabär (Isl) - Inter Mailand 0:3 (0:1)
Tore: 41. Icardi 0:1. 48. Dodo 0:2. 89. D'Ambrosio 0:3.

FC Astana - Villarreal 0:3 (0:1)
25'000 Zuschauer. - Tore: 33. Cani 0:1. 48. Dos Santos 0:2. 84. Gaspar 0:3. - Bemerkung: 60. Gelb-Rote Karte gegen Anicic (Astana).

AEL Limassol - Tottenham Hotspur 1:2 (1:0)
Tore: 14. Sardinero 1:0. 74. Soldado 1:1. 80. Kane 1:2.

PSV Eindhoven - Schachtjor Soligorsk 1:0 (0:0)
Tor: 59. Maher 1:0.

Karabükspor - St. Etienne 1:0 (0:0)
Tor: 60. Kumbela 1:0.

Lyon - Astra Giurgiu 1:2 (1:0)
28'000 Zuschauer. - Tore: 25. Malbranque 1:0. 72. Fatai 1:1. 81. Budescu (Foulpenalty) 1:2. - Bemerkung: 78. Gelb-Rote Karte gegen Rose (Lyon/Foul).

Real Sociedad San Sebastian - Krasnodar 1:0 (0:0)
Tor: 71. Xabi Prieto 1:0.

Sarajevo - Borussia Mönchengladbach 2:3 (1:2)
28'000 Zuschauer. - Tore: 11. Hahn 0:1. 26. Puzigaca 1:1. 41. Hrgota 1:2. 59. Duljevic 2:2. 73. Hrgota 2:3. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Sommer und Xhaka.

Lokeren - Hull City 1:0 (0:0)
Tor: 58. Vanaken 1:0.
(fal/si)

Erstellt: 21.08.2014, 23:05 Uhr

Artikel zum Thema

Der Liveticker zu den EL-Playoff-Hinspielen von GC und FCZ

In den Playoff-Hinspielen zur Europa League verliert GC gegen den FC Brügge in St. Gallen 1:2, während der FCZ sich in der Slowakei gegen Spartak Trnava 3:1 durchsetzt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Yann Sommer: "Favre ist im Umgang sehr angenehm"

Fussball In der Schweiz hat Yann Sommer (25) jede wichtige Trophäe gewonnen. Auf europäischer Ebene brillierte er mit dem FC Basel mehrfach. Nun steht er vor seinem Bundesliga-Debüt mit Mönchengladbach. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Handarbeit: Schauspieler des Kote Marjanishvili Theaters in Tiflis während einer Probe des Tolstoi-Stücks «Die Kreutzersonate». (18. Februar 2020)
(Bild: Zurab Kurtsikidze) Mehr...