United gewinnt das Derby gegen Liverpool

Dank zwei frühen Toren von Marcus Rashford schlägt Manchester United im Old Trafford den Rivalen Liverpool 2:1.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der junge englische Stürmer Marcus Rashford – er hatte in dieser Saison nur sechs von 34 Wettbewerbsspielen über 90 Minuten bestritten und spielte erstmals seit dem 26. Dezember wieder von Beginn weg – wurde schon früh zum Helden des Spiels. Nach zwei späten Wenden vom Rückstand zu den Erfolgen gegen Chelsea und Crystal Palace stellte Manchester diesmal die Weichen früh auf Sieg.

In der ersten halben Stunde traf Rashford innerhalb von rund zehn Minuten aus praktisch identischer Position links im Strafraum zweimal. Beide Male konnte er sich, jeweils nach langen Abschlägen und Vorarbeit von Romelu Lukaku, den Ball für den stärkeren rechten Fuss präparieren. Beide Male gab er Liverpools deutschem Goalie Loris Karius mit Schlenzern in die weitere untere Torecke keine Abwehrchance.

Die drei Treffer können auf Twitter angesehen werden:

Nach vier Remis ein Sieger

Nach 66 Minuten brachte ein Eigentor von Manchesters Verteidiger Eric Bailly für Liverpool Hoffnung zurück. Der Ivorer lenkte eine scharfe Flanke mit einem verunglückten Abwehrversuch ins eigene Tor ab. Danach erspielte sich Jürgen Klopps Mannschaft bis zuletzt allerdings keine zwingende Chance auf den Ausgleich mehr.

Die letzten vier Duelle in diesem traditionsreichen englischen Derby waren alle entweder 1:1 oder 0:0 ausgegangen. Durch den Sieg im 170. Liga-Duell baute Manchester den Vorsprung auf Liverpool auf fünf Punkte aus. Damit festigen die Red Devils in der Premier League den 2. Platz vor den Reds.

Manchester United - Liverpool 2:1 (2:0)
74'855 Zuschauer. - Tore: 14. Rashford 1:0. 24. Rashford 2:0. 66. Bailly (Eigentor) 2:1. (sda)

Erstellt: 10.03.2018, 16:27 Uhr

Artikel zum Thema

Aufatmen bei Liverpool – Pleite für Arsenal

Swansea kanzelt in der Premier League auch Arsenal ab. Jürgen Klopps Liverpool dagegen kann doch noch siegen. Mehr...

Arsenal taumelt – City marschiert

Dem Club von Granit Xhaka gelingt nichts mehr. In Brighton beziehen die Londoner ihre dritte Niederlage in Serie. Manchester City bezwingt auch Chelsea. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Eltern als Unterhaltungsmaschinen

Geldblog Kurzer Anlagehorizont steigert die Risiken

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Grösste Wallfahrt der Welt: Eine Frau ruht sich während der jährlichen Pilgerfahrt zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe in Mexico City aus. (11. Dezember 2018)
(Bild: Carlos Jasso) Mehr...