Wenn Balotelli Gelb vom Mitspieler bekommt

Milans Star Mario Balotelli wurde wieder einmal verwarnt – aber auf ungewöhnliche Weise.


von radiacm

Eine ganz spezielle Verwarnung: Mario Balotelli wird überrascht – wie der Ref auch. (www.dailymotion.com)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Milans Mario Balotelli war beim 1:0-Sieg gegen Torino mit seinem Treffer in der 87. Minute erneut der Matchwinner für die Milanisti. Der italienische Superstar zog nach seinem Goal das Trikot aus, was gemäss Reglement eine gelbe Karte nach sich zog.

Nur bekam er diese von seinem Teamkollegen Sulley Muntari gezeigt. Der riss nämlich die Karte dem Schiedsrichter aus den Händen und verwarnte Balotelli höchstpersönlich. Der Referee war zuerst verdutzt, machte dann aber lächelnd den Spass mit und verwarnte Frechdachs Muntari nicht auch noch. Wir finden: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. (fal)

Erstellt: 06.05.2013, 20:07 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Geldblog Schweizer Bahnen: Sicher, aber ohne Rendite

Mamablog «Fick dich!»: Wenn das Kind flucht

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Kunstsprung: Ein Dompteur springt auf der Krim ins Wasser, während zwei Elefanten eines lokalen Zirkusses ein Bad im Meer nehmen. (20.August 2018)
(Bild: Pavel Rebrov) Mehr...