Wichtiger Auswärtssieg für den FC Aarau

Aarau gewinnt das Nachtragsspiel in der Super League beim FC Sion überraschend 2:1. Der Aufsteiger dürfte sich damit aller Abstiegssorgen entledigt haben.

Coup im Tourbillon: Der FC Aarau setzt sich beim FC Sion mit 2:1 durch.

Coup im Tourbillon: Der FC Aarau setzt sich beim FC Sion mit 2:1 durch. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der dritte Sieg im vierten Auswärtsspiel war für den FC Aarau absolut verdient. Mit Cleverness und der nötigen Prise Kaltschnäuzigkeit fügte die Mannschaft von Trainer René Weiler dank der beiden Treffer durch Stephan Andrist (32.) und des kurz zuvor eingewechselten Linus Hallenius (68.) dem FC Sion eine verdiente Heimniederlage bei. Der Anschlusstreffer durch Ovidiu Herea in der Nachspielzeit kam zu spät.

Das Resultat konnte in der Form, wie es zustande kam, nicht erwartet werden. Zuletzt hatten die Walliser ihre beiden Heimspiele gegen Luzern (3:2) und die Young Boys (3:0) gewonnen und dabei viel Kampf- und Teamgeist offenbart – auch dank dem neuen Trainer Raimondo Ponte. Der Weltenbummler auf Fussballfeldern bezog damit im fünften Meisterschaftsspiel als Coach von Sion die dritte Niederlage.

Sion - Aarau 1:2 (0:1)
Tourbillon. - 4500 Zuschauer. - SR Pache. - Tor: 32. Andrist (Flanke Lüscher) 0:1. 68. Hallenius (Burki) 0:2. 92. Herea 1:2.
Sion: Vanins; Vanczak, Ferati (77. Assifuah), Cichero (46. Léo); Rüfli, Basha (65. Herea), Perrier, Bühler; Christofi, Pa Modou; Vidosic.
Aarau: Unnerstall; Nganga, Bulvitis, Jäckle, Jaggy; Burki, Ionita; Andrist (70. Gonzalez), Lüscher (62. Hallenius), Radice; Gygax (80. Martignoni).
Bemerkungen: Sion ohne Lacroix, Cissé und Kouassi (alle verletzt). Aarau ohne Garat (gesperrt) und Mall (rekonvaleszent). Verwarnungen: 7. Gygax (Unsportlichkeit). 52. Bühler (Foul). 53. Basha (Foul). 55. Andrist (Foul).
(si)

Erstellt: 12.03.2014, 20:42 Uhr

Artikel zum Thema

«Ich habe sie auch nach ihren Ängsten gefragt»

Interview Sions neuer Coach Raimondo Ponte führte ein völlig verunsichertes Team aus der Krise. Der Aargauer erklärt seine Methoden, und ob ihm Präsident Christian Constantin schon eine Vertragsverlängerung angeboten hat. Mehr...

Sittener Freudentänze nach Fehlstart

Raimondo Ponte entwickelt sich immer mehr zum Glücksgriff auf der Trainerbank des FC Sion. Gegen Luzern kommt sein Team trotz zweimaligem Rückstand dank viel Moral zu drei Punkten. Mehr...

Ponte und der Totomat

Steilpass Steilpass Trainer werden oft nach willkürlichen Kriterien beurteilt. Ein Plädoyer für einen fairen Umgang mit den Pontes dieser Fussballwelt. Zum Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Geldblog Vorsicht beim Verrechnungsverzicht!

Mamablog Nehmt euch Zeit fürs Kranksein!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Sehen so Gewinner aus? Der Britische Premierminister Boris Johnson ist für kreative (Wahl-)Kämpfe bekannt, aber ob er mit Boxhandschuhen den Brexit voran und seine Wähler an die Urnen bringt? (19. November 2019)
(Bild: Frank Augstein/Getty Images) Mehr...