Zum Hauptinhalt springen

Absurdes Spiel

Im Fussball schliesst am Montag der Transfermarkt. Die Engländer beherrschen ihn mit den Milliarden vom Fernsehen.

Ist er Manchester City 80 Millionen wert? Kevin de Bruyne beim Selfie im Wolfsburger Stadion während der Partie seines Noch-Clubs gegen Schalke. Foto: Keystone
Ist er Manchester City 80 Millionen wert? Kevin de Bruyne beim Selfie im Wolfsburger Stadion während der Partie seines Noch-Clubs gegen Schalke. Foto: Keystone

Newcastle bedient sich beim holländischen Meister Eindhoven, West Ham ebenso wie Swansea beim französischen Spitzenclub Marseille, und Crystal Palace kann das sogar bei Meister Paris Saint-Germain. Stoke ist neuerdings attraktiv genug, um Spielern von Inter Mailand und Barcelona einen Ausweg zu bieten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.