Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ärger für Hitzfeld wegen Aussage zu Shaqiri

Mark Hughes, der Trainer von Xherdan Shaqiris Club Stoke City, ist sauer auf Ottmar Hitzfeld. Hitzfeld hatte im «Blick» erklärt, er halte den Mittelfeldclub der Premier League für keine gute Wahl. Hughes' Konter: «Shaqiri liebt es für Stoke zu spielen und macht das sehr gut. Man kann nicht gut spielen, wenn man uglücklich bist. Vielleicht hätte Hitzfeld besser erst mit Shaq gesprochen, bevor er eine solche Aussagen macht.»
Josip Drmic, der sich im März einen traumatischen Knorpelschaden zuzog, steht vor der Rückkehr ins Team von Borussia Mönchengladbach. Seit Mitte Oktober nimmt der Schweizer Nationalspieler wieder am Mannschaftstraining teil - und sein Trainer André Schubert sagte dem Kicker: «Wenn Josip mir das Zeichen gibt, dass er sich wieder zutraut zu spielen, dann kann es in diesem Jahr noch klappen.» Drmic suche im Training die Zweikämpfe und taste sich wieder heran.
Wenn der FC Barcelona heute um 16.15 Uhr gegen Real Madrid zum 265. Clasico antritt, duellieren sich die beiden mit Abstand teuersten Mannschaften der Welt. Barças Kader hat laut Transfermarkt.de einen Wert von 764 Millionen Euro, jener Reals beträgt gar 775,8 Millionen Euro. Gewinnen die Madrilenen, bauen sie ihren Vorsprung auf den Erzrivalen auf neun Punkte aus.
1 / 5