Zum Hauptinhalt springen

Alex Frei zum «Spieler der Runde» gewählt

Ladehemmungen in der Nationalmannschaft, zwei Tore für Borussia Dortmund: Alex Frei hat sich den Frust vom Leib geschossen und ist dafür ausgezeichnet worden.

Alex Frei benötigte in der Bundesliga nur eine Halbzeit, um vom deutschen Fussball-Magazin Kicker «zum Mann des Tages» gewählt zu werden. Das Erfolgserlebnis entschädigte den 29-jährigen Stürmer wohl für die 1:2-Schlappe der Schweiz gegen Luxemburg vom letzten Mittwoch.

Alex Frei benötigte in der Bundesliga nur eine Halbzeit, um vom deutschen Fussball-Magazin Kicker zum «Mann des Tages» gewählt zu werden. Das Erfolgserlebnis entschädigte den 29-jährigen Stürmer wohl für die 1:2-Schlappe der Schweiz gegen Luxemburg vom letzten Mittwoch.

Der Schweizer Internationale wurde am Samstag im Ruhrpott-Derby gegen Schalke 04 bei Borussia Dortmund in der 46. Minute eingewechselt. Sieben Minuten später lag der BVB bereits 0:3 zurück. Frei bereitete das 1:3 von Subotic (67.) vor, erzielte den Anschlusstreffer aus 20 Metern (70.) und glich in der 89. Minute per Penalty zum unverhofften 3:3 aus.

si/cal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch