Zum Hauptinhalt springen

Armenier schiesst den BVB an die Spitze

Dank eines Doppelpacks von Henrich Mchitarjan setzt sich Dortmund mit 2:1 in Frankfurt durch und ist Bundesliga-Leader. Stuttgart feiert gegen Hoffenheim einen 6:2-Kantersieg.

Matchwinner: Henrich Mchitarjan (l.) erzielt gegen Frankfurt seine ersten Bundesliga-Treffer.
Matchwinner: Henrich Mchitarjan (l.) erzielt gegen Frankfurt seine ersten Bundesliga-Treffer.
Reuters

Der VfB Stuttgart sichert sich in der Bundesliga die ersten Punkte. Überragende Akteure beim hohen 6:2-Erfolg gegen Hoffenheim waren der dreifache Torschütze Vedad Ibisevic und der zweimal erfolgreiche Alexandru Maxim. Die 1:0-Führung hatte Antonio Rüdiger schon in der zwölften Minute erzielt. Die Hoffenheimer haben nach dem vierten Spieltag weiterhin fünf Punkte auf dem Konto.

Henrich Mchitarjan war der Matchwiner für Borussia Dortmund bei der Frankfurter Eintracht. Der Armenier, vor der Saison für 25 Millionen Euro zum BVB gestossen, schoss beide Treffer für den Finalisten der Champions League (10./56.). Dortmund ist nach vier Runden noch als einziges Team ohne Punktverlust. Die Hessen, die durch Vaclav Kadlec zum 1:1 kamen (36.), hätten aber auf Grund der Chancen durchaus auch ein Remis verdient. Frankfurts Brasilianer Anderson traf mit einem Kopfball nur den Pfosten (62.).

Bundesliga, 4. Runde:Stuttgart - Hoffenheim 6:2 (3:1) 42'450 Zuschauer. - Tore: 12. Rüdiger 1:0. 19. Ibisevic 2:0. 26. Volland 2:1. 28. Maxim 3:1. 47. Ibisevic 4:1. 55. Maxim 5:1. 63. Ibisevic 6:1. 82. Roberto Firmino 6:2.

Frankfurt - Dortmund 1:2 (1:1) 51'500 Zuschauer. - Tore: 10. Mchitarjan 0:1. 36. Kadlec 1:1. 56. Mchitarjan 1:2. - Bemerkungen: Frankfurt ab 71. mit Schwegler.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch