Zum Hauptinhalt springen

AS Roma gewinnt Verfolgerduell der Serie A

Die AS Roma siegt bei der SSC Napoli 3:1. Mann des Spiels ist Edin Dzeko. Juventus kassiert nach vier Zu-Null-Siegen einen Gegentreffer.

Und ebenfalls Freude bei Juventus Turin über den Heimsieg gegen Udinese. Der Argentinier Paulo Dybala hatte mit zwei Treffern die Partie gewendet. (15. Oktober 2016).
Und ebenfalls Freude bei Juventus Turin über den Heimsieg gegen Udinese. Der Argentinier Paulo Dybala hatte mit zwei Treffern die Partie gewendet. (15. Oktober 2016).
Epa/Alessandro Di Marco
Juventus-Torhüter Gianluigi Buffon machte beim Schuss von Jakub Jankto nach einer halben Stunde keine gute Figur, rettete seinem Team kurz vor Schluss mit einer herrlichen Parade letztlich aber doch den Sieg.
Juventus-Torhüter Gianluigi Buffon machte beim Schuss von Jakub Jankto nach einer halben Stunde keine gute Figur, rettete seinem Team kurz vor Schluss mit einer herrlichen Parade letztlich aber doch den Sieg.
Epa/Alessandro Di Marco
1 / 2

Die AS Roma gewinnt das Spitzenspiel der 8. Runde in der Serie A mit 3:1 bei Napoli.

Star des Spiels: Der 30-jährige bosnische Stürmerstar Edin Dzeko. Er zeichnete für die ersten beiden Tore der Römer im Stadio San Paolo verantwortlich. Kurz vor der Pause traf Dzeko nach Vorarbeit des ehemaligen Baslers Mohamed Salah, neun Minuten nach dem Seitenwechsel drückte er den Ball mittels Kopf über die Linie.

In der Tabelle ist die Roma dank den Saisontoren 6 und 7 von Dzeko und dem 4. Treffer von Salah an Napoli auf Platz 2 vorbeigezogen.

Leader Juventus Turin mit Stefan Lichtsteiner in der Startformation kassierte nach vier Zu-Null-Siegen in Folge beim 2:1 gegen Udinese wieder einmal einen Gegentreffer. Torhüter Gianluigi Buffon machte beim Schuss von Jakub Jankto nach einer halben Stunde keine gute Figur, rettete seinem Team kurz vor Schluss mit einer herrlichen Parade letztlich aber doch den Sieg.

Zwischenzeitlich hatte der Argentinier Paulo Dybala mit zwei Treffern die Partie zugunsten des Heimteams gewendet.

Napoli - AS Roma 1:3 (0:1). - 45'000 Zuschauer. - Tore: 43. Dzeko 0:1. 54. Dzeko 0:2. 58. Koulibaly 1:2. 86. Salah 1:3.

Juventus Turin - Udinese 2:1 (1:1). - 39'000 Zuschauer. - Tore: 30. Jankto 0:1. 43. Dybala 1:1. 51. Dybala (Foulpenalty) 2:1. - Bemerkungen: Juventus mit Lichtsteiner, Udinese ohne Widmer (verletzt).

Weiteres Resultat: Pescara - Sampdoria Genua 1:1. - Rangliste: 1. Juventus Turin 8/21 (17:5). 2. AS Roma 8/16 (19:10). 3. Napoli 8/14 (15:9). 4. AC Milan 7/13 (12:10). 5. Chievo Verona 7/13 (9:6). 6. Lazio Rom 7/13 (13:7). 7. Genoa 6/11 (8:5). 8. Torino 7/11 (13:8). 9. Inter Mailand 7/11 (9:8). 10. Bologna 7/10 (8:11). 11. Cagliari 7/10 (11:13). 12. Atalanta Bergamo 7/9 (10:12). 13. Sassuolo 7/9 (9:12). 14. Fiorentina 6/8 (6:6). 15. Sampdoria Genua 8/8 (8:11). 16. Pescara 8/7 (8:11). 17. Udinese 8/7 (7:14). 18. Palermo 7/6 (4:8). 19. Empoli 7/4 (2:11). 20. Crotone 7/1 (5:16).

si/jdr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch