Zum Hauptinhalt springen

Auf Favres Team lastet ein Auswärtsfluch

Drittes Auswärtsspiel, dritte Niederlage: Borussia Mönchengladbach und Trainer Lucien Favre müssen sich der TSG Hoffenheim geschlagen geben.

Wieder nichts: Trotz zahlreicher Chancen geht Borussia Mönchengladbach zur Enttäuschung von Lucien Favre leer aus.
Wieder nichts: Trotz zahlreicher Chancen geht Borussia Mönchengladbach zur Enttäuschung von Lucien Favre leer aus.
Keystone

Obwohl die Gladbacher gegen das erstarkte Hoffenheim in der Schlussviertelstunde mit Macht auf den Ausgleich drängten, unterlagen sie dem Fast-Absteiger der vergangenen Saison 1:2. Raffael, Phlipp Daems und Luuk de Jong scheiterten allesamt mit ihren Abschlussversuchen. Zuvor hatte Branimir Hrgota die Mannschaft des Schweizer Trainers Lucien Favre mit seinem Anschlusstreffer in der 75. Minute noch einmal hoffen lassen.

Die Hoffenheimer Treffer erzielten Anthony Modeste unmittelbar vor der Pause und Kevin Volland neun Minuten nach dem Seitenwechsel. Für Modeste, der auch die Vorlage zum 2:0 gab, war es bereits das vierte Tor im fünften Bundesligaspiel. Der Stürmer spielt bei der TSG jene Rolle, die der Schweizer Eren Derdiyok nie ausfüllen konnte.

Im zweiten Spiel vom Sonntag trennten sich Schlusslicht Eintracht Braunschweig und der 1. FC Nürnberg 1:1. Adam Hlohovec brachte die Nürnberger nach 27 Minuten in Führung, Omar Elabdellaoui sicherte dem Aufsteiger mit seinem Ausgleichstreffer in der 70. Minute den ersten Punkt in dieser Saison. Der frühere FCZ-Stürmer Josip Drmic leitete den Angriff ein, der zum Tor seiner Nürnberger führte.

Hoffenheim - Mönchengladbach 2:1 (1:0) 29'447 Zuschauer. - - Tore: 45. Modeste 1:0. 54. Volland 2:0. 75. Hrgota 2:1. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Xhaka.

Braunschweig - Nürnberg 1:1 (0:1) 22'570 Zuschauer. - Tore: 28. Hlousek 0:1. 70. Elabdellaoui 1:1. - Bemerkungen: Braunschweig ab 72. mit Ademi. Nürnberg bis 61. mit Drmic, ohne Angha (Ersatz).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch