Zum Hauptinhalt springen

Aufatmen beim FC Barcelona

Die Fussball-News vom 23. April: +++ Drmics Trainer gefeuert +++ Saisonende für Cech +++ Liverpool an Mkhitaryan interessiert +++ Lustenberger bangt um WM +++

Der Einspruch des FC Barcelona gegen das von der Fifa verhängte einjährige Transferverbot wegen Transfers von minderjährigen Spielern erhält aufschiebende Wirkung. Dies entschied die Fifa-Berufungskommission unter dem Vorsitz von Larry Mussenden. Somit wird die Transfersperre frühestens in der Winterperiode 2015 wirksam, wohingegen die Katalanen in diesem Sommer Transfers vornehmen dürfen. Und sie werden kaum zögern, um die marode Abwehr zu verstärken. Im Fokus steht Mönchengladbachs Torhüter Marc-André ter Stegen. Dieser soll den wackligen Ersatztorhüter Pinto ersetzen und laut spanischen Medien 12 Millionen Euro kosten. Somit ist auch klar, dass es beim Team von Lucien Favre nicht zum komplizierten Treffen zweier Weltklassetorhüter kommt – schliesslich ist der Wechsel von Basels Yann Sommer zu Gladbach längst Tatsache und der Vertrag unterschrieben.
Der Einspruch des FC Barcelona gegen das von der Fifa verhängte einjährige Transferverbot wegen Transfers von minderjährigen Spielern erhält aufschiebende Wirkung. Dies entschied die Fifa-Berufungskommission unter dem Vorsitz von Larry Mussenden. Somit wird die Transfersperre frühestens in der Winterperiode 2015 wirksam, wohingegen die Katalanen in diesem Sommer Transfers vornehmen dürfen. Und sie werden kaum zögern, um die marode Abwehr zu verstärken. Im Fokus steht Mönchengladbachs Torhüter Marc-André ter Stegen. Dieser soll den wackligen Ersatztorhüter Pinto ersetzen und laut spanischen Medien 12 Millionen Euro kosten. Somit ist auch klar, dass es beim Team von Lucien Favre nicht zum komplizierten Treffen zweier Weltklassetorhüter kommt – schliesslich ist der Wechsel von Basels Yann Sommer zu Gladbach längst Tatsache und der Vertrag unterschrieben.
Keystone
1 / 1

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch