Zum Hauptinhalt springen

«Aus dieser Krise geht Klopp so stark wie noch nie hervor»

Der ehemalige Schweizer Fifa-Ref und ZDF-Experte Urs Meier erklärt Jürgen Klopp, der als Coach von Borussia Dortmund die schwerste Zeit seiner bisherigen Karriere durchlebt.

Juni 2008: Urs Meier (l.), Jürgen Klopp (M.) und Johannes B. Kerner kommentieren die Fussballspieler für das ZDF.
Juni 2008: Urs Meier (l.), Jürgen Klopp (M.) und Johannes B. Kerner kommentieren die Fussballspieler für das ZDF.
Keystone
Es war ein Trio, das sich schätzte und hervorragend ergänzte.
Es war ein Trio, das sich schätzte und hervorragend ergänzte.
Keystone
Eine Verwarnung für die Geschichtsbücher: Urs Meier verwarnt an der Weltmeisterschaft 2002 im Halbfinal gegen Südkorea den deutschen Spielmacher Michael Ballack, der im Endspiel dann gesperrt war. Ballack fehlte bei der 0:2-Niederlage gegen Brasilien dann an allen Ecken und Enden.
Eine Verwarnung für die Geschichtsbücher: Urs Meier verwarnt an der Weltmeisterschaft 2002 im Halbfinal gegen Südkorea den deutschen Spielmacher Michael Ballack, der im Endspiel dann gesperrt war. Ballack fehlte bei der 0:2-Niederlage gegen Brasilien dann an allen Ecken und Enden.
Keystone
1 / 7

Borussia Dortmund war in den letzten Jahren zusammen mit Bayern München das Aushängeschild des deutschen Fussballs schlechthin. Unter Trainer Jürgen Klopp lief Dortmund dem deutschen Rekordmeister den Rang ab, holte zweimal in Serie den Titel, davon einmal das Double, und zog in den Final der Champions League ein, den der BVB gegen die Bayern dann allerdings verlor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.