Zum Hauptinhalt springen

Aus einem umgebauten Kuhstall zurück ins ganz grosse Geschäft?

Im Tessin bahnt sich ein Fussballwunder an. Der Baumeister des Erfolgs ist ein Zürcher, der in Chiasso endlich wieder glücklich geworden ist.

Wieder glücklich in seinem beruflichen Leben: Chiassos Trainer Marco Schällibaum.
Wieder glücklich in seinem beruflichen Leben: Chiassos Trainer Marco Schällibaum.
Keystone

Der Zürcher Marco Schällibaum war nach seinem Engagement in Kanada wieder lange arbeitslos und hatte eine schwere Zeit, in der ihm die Decke zu Hause auf den Kopf fiel. Gegenüber Redaktion Tamedia sagte der 53-Jährige erst kürzlich: «Diese Arbeitslosigkeit ist grauenhaft.» Ein Telefonat in der Schlussphase der vergangenen Saison sollte sein berufliches Leben wieder in geordnete Bahnen lenken. Es war ein Anruf des FC Chiasso, der in akuter Abstiegsgefahr steckte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.